Bewerbung als Friseur/in

Aktualisiert am 4. August 2020 von Ömer Bekar

Friseurin BewerbungWer als Friseur/in arbeiten will, der sollte Spaß an praktischer Kreativität haben und sich auch sozial-beratende Tätigkeiten freuen.

Tätigkeit: Neben waschen, schneiden, föhnen, färben und frisieren der Haare von Kunden, obliegt einem/r Friseur/in auch die individuelle Beratung der Kunden. Des Weiteren gehören zu den vielfältigen Tätigkeiten eines Friseurs aber auch die Maniküre, Make-up, Styling sowie Rasur, Augenbrauenzupfen oder der Verkauf von Pflegeprodukten.

►Beispiel für eine Bewerbung als Friseur/in

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit meinen umfassenden Fachkenntnissen und jahrelangen Berufserfahrungen kann ich Ihrem erfolgreichen Team im Salon „XYZ“ als gestandene Friseurin von großem Nutzen sein.

In all den Jahren meiner Anstellung hatte ich tagtäglich viele Gelegenheiten, meine einst erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten beim waschen, stylen, föhnen oder auch in der Kosmetik verfeinern. Durch zahlreiche Weiterbildungen habe ich mich außerdem auf die Farb-, Stil- und Imageberatung spezialisiert, da es mir schon immer ein persönliches Anliegen war, die Kunden ganz nach ihrem individuellen Typ zu beraten und zum Vorteil zu verändern.

Da ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin, sehe ich meine Zukunft in Ihrem trendigen und erfolgreichen Salon, der neue Akzente setzt.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen persönlich darüber zu sprechen, in welchem Umfang meine Erfahrungen in Ihrem stylischen Salon eingesetzt werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Download

 

►Beispiel für eine Bewerbung als Azubi Friseur/in

Sehr geehrte/r Frau/ Herr Grubes,

Mehr als nur Haare schneiden? – Ja, finde ich schon. Mit Frisuren versuchen Menschen immer wieder sich selber eine neue Persönlichkeit zu geben, Veränderungen nach außen sichtbar zu machen. Daran würde ich gerne mitwirken. Deshalb bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen für den Ausbildungsplatz zur Friseurin. Ihren Laden kenne ich schon seit langem und ich habe mich sehr gefreut, als ich am … Ihre Anzeige in der Zeitung ‚Weserkurier‘ gelesen habe.

Derzeit besuche ich noch die letzte Klasse an der Realschule und werde im Sommer meinen erweiterten Realschulabschluss machen. Ich bin ein sehr kommunikativer und offener Mensch. Ich bin gerne mit anderen Menschen zusammen. Bislang habe ich nur meine Haare immer wieder kreativ gestaltet, in Zukunft würde ich das gerne auch bei anderen machen.

Damit da nichts schiefgeht, möchte ich mir das Hintergrundwissen und die praktischen Fähigkeiten bei Ihnen aneignen. Gerne möchte ich Ihnen über die Schulter gucken, wenn Sie etwas kreieren, um langsam ein Gefühl für Haare, Gesichtsformen und Menschentypen zu entwickeln. Vielleicht geben Sie mir ja die Chance dazu?

Über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Download

Aufgaben/Tätigkeiten

  • vorbereitende Arbeiten, Kundenberatung und -betreuung (z.B. Typberatung, Beurteilung von Nägeln, Haut und Haar, Auswahl der benötigten Geräte, Maschinen und Hilfsmittel)
  • Hairstyling per PC
  • Behandlung von Haaren und Kopfhaut (z.B. Haare waschen und kämmen, Kopfmassage, Auftragen von Pflegeprodukten)
  • Haarschnitt
  • Frisuren formen/stylen (z.B. Gestaltung von Hochsteckfrisuren, föhnen, Lockenwickler eindrehen, Haare ausfrisieren und toupieren oder Haarteile einarbeiten)
  • Dauerwellen legen
  • Haare glätten
  • Veränderung der Haarfarbe
  • Rasur (Bart)
  • Kundenberatung hinsichtlich der Anwendung von Pflegeprodukten
  • Make-up auftragen, Augenbrauen zupfen, Fingernägel gestalten, Handpflege
  • Organisatorisches (z.B. Terminvereinbarungen treffen, Kundenkartei, Reinigung und Pflege der Werkzeuge, Produktbestellungen)
  • Präsentation von Kosmetika und Haarpflegeprodukten
  • Produktverkauf
#ctaText??#  Bewerbung als Kaufmann/-frau für Büromanagement

Arbeitsumgebung

Als Friseur/in findet man in erster Linie in Friseurfachbetrieben, in Wellnesshotels sowie bei Theater- und Filmproduktionen seine Anstellung.
Dabei befindet sich der Arbeitsort vor allem in Friseursalons, in Verkaufsräumen, in Garderoben- und Maskenräumen sowie in der kosmetischen Abteilung von Hotels und Kurkliniken.

Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel

Zu den täglichen Gerätschaften und Hilfsmitteln, die man als Friseur/in benötigt, gehören unter anderem Shampoo, Scheren, Kämme, Föhn, Trockenhaube, elektronische Kassensysteme, Glätteisen, Färbepinsel, Blondierungen, Haarfestiger, Lockenwickler, u.v.m.

Arbeitsbedingungen

  • Handarbeit
  • Arbeit im Stehen
  • Tragen von Schutzkleidung und -ausrüstung (Handschuhe)
  • Arbeit in Verkaufsräumen
  • Arbeit unter Geruchseinfluss, Hitze, Dämpfe
  • Arbeit mit Chemikalien
  • Arbeit unter Zwangshaltungen (vorgestreckte Arme
  • ständiger Kundenkontakt
  • häufig wechselnde Aufgaben

Verdienst/Einkommen

Als Friseur/in verdient man in Deutschland durchschnittlich  zwischen 1.423 € und 1.815 € Brutto  im Monat.

Zukünftige Entwicklung

Schwer vorstellbar, dass man als gut ausgebildeter Friseur/in in den nächsten Jahren keine Anstellung finden kann. Auch wenn sich wohl in dieser Branche keine bahnbrechenden Veränderungen ankündigen, werden aber immer Weiterbildungen und Lehrgänge zu Schnitttechniken, Haarstylings, Trends und neue Colorationsmöglichkeiten notwendig sein, um mit der Zeit zu gehen.

Beschäftigungs-/Besetzungsalternativen

  • Damenfriseur/in
  • Herrenfriseur/in
  • Perückenmacher/in
  • Farb-, Stil- und Imageberater/in
  • Visagist/in
  • Kosmetiker/in
  • Maskenbildner/in
  • Drogist/in

Spezialisierung

Im Bereich der Körperpflege kann man sich als Friseur/in auf Damen- oder Herrenfriseur/in, auf Perückenmacher/in oder auch auf Farb-, Stil- und Imageberater/in spezialisieren.

Weiterbildung

Als Friseur/in hat man die Chance auf einen beruflichen Aufstieg, wenn man sich für eine der nachfolgenden Weiterbildungsmaßnahmen entscheidet:

  • Friseurmeister/in
  • Fachkaufmann/-kauffrau in der Handwerkswirtschaft
  • Fachwirt/in für Kosmetik und Wellness
  • Ausbilder/in
  • Meisterassistent/in für Kosmetik im Friseurhandwerk
  • Studienrichtung Maskenbild
  • Studienrichtung Bühnen- und Kostümbild
  • Studienrichtung Lehramt an berufsbildenden/beruflichen Schulen

 

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest

#ctaText??#  Bewerbung als Helfer/in im Friseurgewerbe