Bewerbung als Bürokauffrau für Quereinsteiger: Diese Formulierungen helfen

Im Büro arbeiten – das war eigentlich schon immer Ihr Traum. Leider haben Sie diesen für eine Zeit lang aus den Augen verloren und haben eine Ausbildung in einer völlig anderen Branche absolviert. Jetzt sehnen Sie sich wieder danach, Ihrem einstigen Wunsch nachzugehen und denken über eine Bewerbung als Bürokauffrau für Quereinsteiger nach. Ist das machbar und was sollten Sie als Fachfremde beachten?

Wir können Ihnen versichern: Chancen auf eine Anstellung gibt es allemal! Hat ein Personaler das Potenzial, das in Ihnen schlummert, einmal erkannt, sieht es gut aus für Sie. Hier erfahren Sie, mit welchen Formulierungen Sie punkten können.

Lesen Sie, was im Job als Bürokauffrau auf Sie zukommt und mit welchen Kompetenzen gerade Sie als Quereinsteiger überzeugen können. Wissen Sie, mit welchem Vorgehen Sie Ihrer Konkurrenz einen großen Schritt voraus sind und lassen Sie sich von den Muster Formulierungen für ein Bewerbungsschreiben inspirieren. Auf geht’s!

Diese Aufgaben warten als Bürokauffrau auf Sie

Im Job als Bürokauffrau erwarten Sie sehr vielseitige und verschiedene Tätigkeiten. Sie sind Organisator, Verwalter und Planer in einem und kümmern sich darum, dass alle Abläufe im Büro einwandfrei laufen. Dafür nehmen Sie sich der Materialbestellungen an, koordinieren Termine und organisieren Veranstaltungen, Events und Geschäftsreisen. Die Vorbereitung von Besprechungs- und Sitzungsräumen ist ebenso ein Teil Ihres zukünftigen Aufgabenbereichs. Sie sind Ansprechpartner und erste Anlaufstelle für Kunden, Besucher und Geschäftspartner. Vor allem dann, wenn Sie im Eingangsbereich eines Unternehmens sitzen.

Daneben bearbeiten Sie die Post, erstellen Rechnungen und schreiben E-Mails. Am Telefon erteilen sie Auskünfte, nehmen Nachrichten für Ihre Vorgesetzten entgegen und leiten diese weiter. Im kaufmännischen Bereich sind Sie für die Rechnungsstellung zuständig, erstellen Abrechnungen und kontrollieren Statistiken und Zwischenbilanzen. Sie stehen in einem direkten Kontakt zum Steuerberater und leiten diesem Dokumente weiter. In manchen Branchen kann es auch vorkommen, dass Sie ganze Präsentationen ausarbeiten und gegebenenfalls sogar abhalten. In nahezu jedem Bereich der Wirtschaft werden Bürokaufleute gesucht, egal ob Einzelhandel oder Industrie.

Formulierungen Bewerbung Bürokauffrau Quereinsteiger

Betreff: Bewerbung als Kauffrau für Bürokommunikation zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sehr geehrte Frau/sehr geehrter Herr Mustername,

Organisieren, Strukturieren und Planen ist etwas, das ich nicht nur im Privaten, sondern zukünftig vor allem auch beruflich gerne tun möchte. Schon während meiner Ausbildung habe ich diesen Wunsch entdeckt, bin aber erst mal in einem anderen Bereich geblieben. Bei Ihnen möchte ich mich gern einer neuen Herausforderung stellen. Ihr Unternehmen spricht mich auch deshalb an, weil Sie viel Raum zur Weiterentwicklung bieten und weil Sie außerdem Kunden in den unterschiedlichsten Ländern haben.

Aktuell arbeite ich als Einzelhandelskauffrau in einem Lebensmittelfachgeschäft. Dort bin ich viel im Kundenkontakt und erster Ansprechpartner für Fragen und Reklamationen. In den letzten Monaten konnte ich mich auch schon mehrmals mit meinem Vorgesetzten um den Wareneinkauf kümmern. Meine Stärke ist, dass ich gut mit Menschen umgehen und mich rhetorisch stets geschickt ausdrücken kann. Außerdem bin ich sehr organisiert und ein absoluter Teamplayer. Englisch spreche ich fließend, da ich zweisprachig aufgewachsen bin.

In meiner Freizeit spiele ich Flöte in einem Musikverein. Außerdem spiele ich regelmäßig Fußball. Gemeinsam mit meiner Mannschaft habe ich schon an mehreren Turnieren teilnehmen und einige davon sogar gewinnen können. Das zeigt mir immer wieder die immense Kraft des Teamworks.

Sehr gerne würde ich meine Talente in Ihrem Unternehmen einsetzen. Wenn ich Sie überzeugt habe, freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Unterschrift

Ihr Name

Gerade als Quereinsteiger sollten Sie mit Kompetenzen überzeugen

Mit Ihren Stärken punkten! So lautet die Devise. Sie sollten wissen, was Sie können und mit welchen Fähigkeiten Sie den Personaler von sich überzeugen können. Welche Kompetenzen als Bürokauffrau gebraucht werden, lesen Sie im Folgenden. Dabei handelt es sich um Beispiele. Es kann je nach Betrieb vorkommen, dass beispielsweise zusätzlich bestimmte Software Kenntnisse von Vorteil sein können oder sogar vorausgesetzt werden. Studieren Sie dazu am besten vorab ausführlich die Stellenanzeige.

Andere Besucher lesen gerade ►   Bewerbung: „Die Mobilität“ Formulierung

Ausbildung

Der Begriff „Quereinsteiger“ lässt schon vermuten, dass Sie keine Ausbildung absolviert haben, die zu diesem Beruf passt. Aber vielleicht haben Sie in einem anderen Bereich eine Lehre gemacht, aus der Sie wertvolle Kenntnisse für die zukünftige Stelle gewonnen haben. Trifft auch das nicht auf Sie zu, können Sie mit praktischen Erfahrungen und Ihren Stärken überzeugen. Entscheidend ist, dass der Personaler Ihre Motivation und Leistungsbereitschaft erkennt.

Organisationsfähigkeit

Organisation und Planung sind total Ihr Ding. Sie behalten dabei das Wichtige immer im Blick, setzen Prioritäten und schaffen es, am Ende zu einem gelungenen Endergebnis zu gelangen. Dabei halten Sie einen vorher festgelegten Zeitplan ohne Probleme ein. Ihre Arbeitszeit setzen Sie effektiv ein.

Kommunikationstalent

Sie sind offen und kommunikativ, können sich mündlich und schriftlich gewählt ausdrücken und haben auch kein Problem damit, mit Vorgesetzten in einen Dialog zu treten. Kunden und Geschäftspartnern gegenüber handeln Sie rhetorisch geschickt. Auch das Zuhören beherrschen Sie wie kein anderer. Ihr Gegenüber fühlt sich bei Ihnen dadurch stets gut aufgehoben und verstanden.

Gutes Zahlenverständnis

Ein gutes Zahlenverständnis bedeutet nicht nur, sich mit Mathematik gut auszukennen, sondern impliziert auch die Anwendung in der Praxis. Der Personaler interessiert sich dafür, dass Sie mit Zahlen gut umgehen können und zum Beispiel für eine Rechnung oder Kalkulation, die Sie für Ihren Vorgesetzten vorbereiten, nutzen können.

Fremdsprachenkenntnisse

Gerade dann, wenn Sie sich in einem international tätigen Unternehmen als Bürokauffrau bewerben, sind Englisch Kenntnisse meist eine Grundvoraussetzung. Schließlich müssen Sie mit Kunden und Geschäftspartnern kommunizieren können, und das am besten sowohl mündlich als auch schriftlich. Beherrschen Sie sogar noch eine weitere Fremdsprache, ist das um so besser!

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Teamplayer

Sie arbeiten gerne in einem Team und sind in der Lage, sich zu integrieren? Sie können mit Kollegen diskutieren, sich gemeinsam mit einem Problem auseinandersetzen und ziehen an einem Strang? Das Ziel, das Sie sich zusammen gesetzt haben, verlieren Sie dabei nie aus den Augen und sind ambitioniert, es so schnell und so gut wie möglich zu erreichen.

Andere Besucher lesen gerade ►   Bewerbung: Die richtige „Schlusssatz" Formulierung

Flexibilität

Vorgesetzte lieben es, wenn ihre Mitarbeiter flexibel und bereit sind, sich an ändernde Umstände in kurzer Zeit anzupassen. Sie schrecken nicht davor zurück und haben auch kein Problem damit, ab und zu Überstunden zu leisten? Dann dürften Sie mit dieser Eigenschaft viele Pluspunkte beim Personaler sammeln.

Detailliert und ordentlich

Sie legen großen Wert auf Details und arbeiten sorgfältig und genau. Gerade im Umgang mit Kundendaten und Unternehmenszahlen hilft Ihnen diese Fähigkeit definitiv weiter und auch ihr Team wird das in Zukunft sehr zu schätzen wissen.

Ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus sein mit diesem Vorgehen

Quereinsteiger sind Sie dann, wenn Sie aus einer Branche in eine völlig neue wechseln und einen Beruf ausüben möchten, den Sie ursprünglich nicht gelernt haben. Dabei ist unerheblich, ob Sie vorher als Angestellter oder Selbständiger tätig waren. Deshalb sollten Sie mit Ihrer Bewerbung besonders herausstechen und nicht nur hundert, sondern zweihundert Prozent geben. Damit Sie die fehlende fachliche Expertise und Erfahrung ausgleichen können und diese nicht gleich das Aus Ihrer Bewerbung bedeutet, sollten Sie die folgenden Tipps beherzigen und umsetzen.

1. Wissen Sie genau, was von Ihnen verlangt wird

Damit Sie nicht blind den nächsten Schritt Ihrer beruflichen Laufbahn gehen, sollten Sie sich vorab unbedingt darüber informieren, was von Ihnen als neuer Mitarbeiter in der Firma erwartet wird und welche Aufgaben auf Sie zukommen. Durchforschen Sie dafür die Stellenanzeige gründlich und schreiben Sie sich die Anforderungen heraus. Recherchieren Sie zusätzlich in Internet, ob Sie dieses oder ein ähnliches Berufsprofil finden. Haben Sie Kontakte zu Angestellten, können Sie nach persönlichen Erfahrungen fragen. Wichtig ist, dass Sie sich nicht davon abschrecken lassen, wenn Sie manche Kenntnisse oder Kompetenzen nicht mitbringen. Es ist eher die Ausnahme, dass ein Kandidat alle der meist überzogenen Vorstellungen eines Arbeitgebers an seinen neuen Mitarbeiter erfüllt.

2. Sammeln Sie so viele praktische Erfahrungen wie möglich

Es kommt immer gut an, wenn Sie in einem Bewerbungsanschreiben von praktischen Erfahrungen berichten können, die in einem direkten Zusammenhang mit dem anvisierten Job stehen. Am besten ist, wenn Sie ein Praktikum in der Firma absolvieren und sich danach auf eine Stelle bewerben. Das würde Ihnen gleichzeitig helfen zu erkennen, ob die Arbeit wirklich das Richtige für Sie ist. Ist das nicht möglich, können Sie vielleicht aus Erfahrungen in anderen Bereichen zeigen, dass nicht alle Aufgaben totales Neuland für Sie sind.

Andere Besucher lesen gerade ►   Woran erkennt man beim Bewerbungsfoto Qualität?

3. Zeigen Sie Ihre Motivation für die Stelle

Werden Sie sich klar darüber, was Ihre Motivation hinter Ihrer Bewerbung ist und bringen Sie diese in Ihrem Anschreiben zum Ausdruck. Fragen Sie sich, warum Sie sich gegen Ihren alten Beruf entscheiden und warum Sie ausgerechnet als Bürokauffrau neu durchstarten möchten. Was erhoffen Sie sich dadurch? Liegt es zum Beispiel nur an der Arbeitsatmosphäre in der Firma, könnte es ausreichen, in dem gleichen Berufsfeld eine neue Stelle zu suchen. Aber vielleicht haben Sie auch herausgefunden, dass Sie in Ihrem alten Beruf keine großen Entwicklungschancen mehr sehen. Bei der Formulierung ist wichtig, dass Sie sich auf das Positive und Ihre Stärken fokussieren.

4. Seien Sie offen für Weiterbildungs-Angebote

Geben Sie deutlich zu verstehen, dass Sie lernbereit sind und gerne an Fort- oder Weiterbildungen teilnehmen möchten. Bringen Sie Ihre Freude zum Ausdruck, Neues zu lernen und sich Herausforderungen zu stellen. Es kann gut sein, dass Ihre Kollegen jünger sein werden als Sie. Aber das sollte Sie nicht daran hindern, von ihnen lernen zu wollen. Wenn Sie schon länger mit dem Gedanken spielen, eine Bewerbung als Bürokauffrau für Quereinsteiger zu schreiben, könnten Sie zwischenzeitlich auch neben Ihrem aktuellen Job an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen.

5. Halten Sie Ihre Unterlagen und Profile auf dem neuesten Stand

Nicht nur Ihre Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse sollten Sie auf dem aktuellen Stand halten. Auch online, auf Berufsplattformen wie Xing oder LinkedIn, sollten Sie Ihre Profile pflegen und sich damit um Ihr „Personal Branding“ kümmern. Das ist in der heutigen Zeit immer wichtiger. Schaut doch fast jeder Arbeitgeber im Internet, was er über den eventuell zukünftigen Kandidaten im Netz finden kann.

6. Punkten Sie mit herausragenden Fähigkeiten

Nicht zuletzt sind es Ihre persönlichen Fähigkeiten und Stärken, mit denen Sie einen Personaler von sich überzeugen können. Gerade dann, wenn Sie als Quereinsteiger fachfremd sind. Suchen Sie danach, welche Kompetenzen Sie in Ihrem aktuellen Job und auch im zukünftigen benötigen. Außerdem ist Personal aus anderen Branchen beliebter als vielleicht angenommen. Denn Mitarbeiter von außen haben meist einen ganz neuen Blick auf Probleme innerhalb einer Firma als Kollegen, die schon seit Jahren immer den gleichen Job ausüben und damit eine gewisse „Betriebsblindheit“ entwickelt haben.

Wir empfehlen Ihnen

Den Begriff „Quereinsteiger“ sollten Sie am besten gar nicht erst in Ihrem Anschreiben erwähnen. Der Personaler könnte sonst falsche Schlüsse daraus ziehen und meinen, Sie seien unqualifiziert, unsicher in der Berufswahl und damit auch untauglich für eine langfristige Zusammenarbeit. Er könnte denken, Sie seien jemand, der recht unbeholfen durchs Leben geht und sich von einer Arbeitsstelle zur nächsten „hangelt“. Viel besser ist, wenn Sie mit Beispielen Ihre Kompetenzen und Stärken unterstreichen. Zeigen Sie lieber, was Sie können, anstatt Ausreden dafür zu erfinden, was Sie nicht können. Zudem sollten Sie alle formalen Anforderungen, die an Sie als Bewerber gestellt werden, erfüllen.

Tipps

  • Finden Sie heraus, wer Ihr persönlicher Ansprechpartner ist und verzichten Sie bitte auf ein „Sehr geehrte Damen und Herren“
  • Auch mit einer Initiativbewerbung können Sie es als Quereinsteiger probieren. Der Vorteil dabei ist, dass Ihre Konkurrenz weitaus geringer sein wird als bei einer offiziell ausgeschriebenen Stelle.

Sie haben gelesen, was Sie bei einer Bewerbung als Bürokauffrau für Quereinsteiger beachten sollten, mit welchen Kompetenzen Sie überzeugen können und mit welchen Maßnahmen Sie Eindruck beim Personal Agenten hinterlassen. Sie kennen nun eine gute Formulierung für Ihr Bewerbungsschreiben und der Weg ist frei, selbst ans Werk zu gehen! Viel Erfolg wünschen wir Ihnen dabei!