Bewerbung Account Manager Die Beratung und Betreuung von Kunden war schon immer genau Ihr Ding. Schon länger sind Sie in diesem Bereich tätig. Jetzt haben Sie genau die Stellenanzeige gefunden, die Sie interessiert. Die „Bewerbung Account Manager“ ist das, was von Ihnen gefordert wird und Sie fragen sich, wie Sie das Anschreiben so formulieren, dass es den Personal Verantwortlichen direkt überzeugt.

Dieser Beitrag verrät es Ihnen. Das Bewerbungsmuster zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Bewerbungsschreiben formulieren können. Damit haben Sie alles, was Sie brauchen, um selbst erfolgreich Ihre Bewerbung zu schreiben. Einem Vorstellungsgespräch steht dann nichts mehr im Wege.

Lesen Sie, was Ihre Aufgaben als Account Manager sind und unter welchen Voraussetzungen Sie sich für diese Position in einem Unternehmen bewerben können. Bekommen Sie einen Eindruck, was in einem Bewerbungsschreiben stehen könnte und nutzen Sie die Vorlage als Inspiration. Was außerdem nicht in Ihrer Bewerbungsmappe fehlen darf und vieles mehr, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen!

Das sind Ihre Aufgaben als Account Manager

Als Account Manager sind Sie für die Pflege und Aufrechterhaltung von Kundenbeziehungen in einem Unternehmen verantwortlich. Sie betreiben aktive Kundenakquise, betreuen Bestandskunden und bauen einen Kundenstamm auf. Dabei führen Sie Beratungs- und Verkaufsgespräche, analysieren Bedürfnisse der Kunden und entwickeln daraus Lösungen, Angebote und Pläne. Auch stehen Sie in Kontakt mit Vertriebspartnern.

Sie erstellen Angebote und versenden sie an Ihre Klienten. Dabei warten Sie auf eine Rückmeldung und schließen am Ende bestenfalls einen Vertrag ab. Die Entwicklung von Konzepten gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Ergebnisanalyse anhand von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen.

Mit dem aktuellen Marktgeschehen sind Sie vertraut. Kontinuierlich beobachten Sie dies und stellen Vergleichsprognosen auf. Sie arbeiten eng mit der Geschäftsleitung und anderen Abteilungen im Unternehmen zusammen wie der Vertriebsabteilung, dem Marketing und dem Sales Management. Auch sind Sie auf öffentlichen Veranstaltungen und Messe-Events vertreten und repräsentieren die Firma, für die Sie tätig sind, nach außen. Anstellung finden Sie in Unternehmen nahezu jeder Wirtschaftsbranche.

Der Key Account Manager

Im Key Account Management sind Sie für die wichtigsten und umsatzstärksten Kunden im Unternehmen zuständig. Ihnen fällt damit eine wichtige Rolle zu, da Sie für die „Schlüsselkunden“ verantwortlich sind. Ohne diese Klienten würde die Firma weniger Umsatz generieren und damit weniger gut aufgestellt sein. Auch dienen diese als Multiplikatoren, da Sie eine gute Referenz darstellen. Das kann helfen, das Vertrauen neuer Kunden schneller zu erhalten und von Leistungen zu überzeugen.

 

Voraussetzungen für eine „Bewerbung Account Manager „

Um bestens auf Ihre Bewerbung als Account Manager vorbereitet zu sein, ist es gut, die Voraussetzungen für diesen Beruf zu kennen. Nur so können Sie in Ihrem Anschreiben und Ihrem Lebenslauf zielgerichtet darauf eingehen und die Aufmerksamkeit des Personalers für sich gewinnen.

Neben den fachlichen Qualifikationen und Kompetenzen sind bei Ihrer Bewerbung vor allem Ihre Persönlichkeit und Ihre Soft Skills sehr entscheidend. Bei einigen Firmen ist es zudem so, dass bestimmte Tests für eine Vorauswahl an Bewerbern durchgeführt werden. Diese sollen zeigen, wie gut Sie zu der Firma passen, bei der Sie sich bewerben. Folgende Bedingungen sollten Sie bestenfalls erfüllen, um gute Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu haben:

Ausbildung

Damit Sie direkt in den Job als Account Manager einsteigen können, sollten Sie ein Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, wie zum Beispiel in Betriebswirtschaftslehre, abgeschlossen haben. Aber auch Quereinsteigern wird häufig die Chance gegeben, sich zu beweisen. Zögern Sie also auch dann nicht, Ihre Unterlagen abzuschicken.

Erfahrungen

Gut ist, wenn Sie schon in der Kundenakquise, in der Beratung und in der Betreuung gearbeitet haben. Erfahrungen sollten Sie immer in Ihrem Anschreiben nennen. Das zeigt, dass Sie nicht ganz neu auf dem Gebiet sind und gibt somit auch Ihrem zukünftigen potentiellen Arbeitgeber etwas mehr Sicherheit.

Softwarekenntnisse

Sie kennen sich in gängiger Software wie in CRM-Systemen aus oder/und haben die Bereitschaft, sich näher damit zu beschäftigen. Diese Tools sind für das Kontakt- und Vertriebsmanagement unabdingbar.

Fachkompetenzen

Angebotsmanagement, Vertragsmanagement, Marketing und Controlling – mit all dem sind Sie bestens vertraut. Sie wissen auch, wie Verhandlungen geführt werden und kennen Ihren Verantwortungsbereich als (Key-) Account Manager.

Englisch

Da Sie vielleicht auch in Kontakt mit internationalen Kunden kommen werden, sollten Sie gute Englischkenntnisse besitzen. Vorteilhaft ist, wenn Sie sogar schon Auslandserfahrungen gesammelt haben.

Rhetorik

Sie sind sehr redegewandt und können sich situationsgerecht sehr gut ausdrücken und auch Unverständliches leicht verständlich machen. Dabei fangen Sie schnell die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörerschaft ein.

Eigenständigkeit

In Ihrem Arbeiten sind Sie selbständig und benötigen niemanden, der Ihnen die Richtung vorgibt. Auch handeln Sie proaktiv und auf eigene Initiative.

Belastbarkeit

In dem Job als Account Manager kann es auch mal stressiger zugehen. Für Sie ist das kein Problem. Sie sind belastbar und halten auch unruhige Zeiten mit viel Arbeitsaufwand gut aus.

Durchsetzungsstärke

Im Gespräch mit Vorgesetzten, Kollegen und Kunden fällt es Ihnen leicht, sich durchzusetzen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn es um die Zusammenarbeit geht oder wenn Sie einen Vertragsabschluss durchführen möchten.

Zielorientierung

Sie sind ein Mensch, der sich klare Ziele setzt und auch darauf hinarbeitet. Für Sie kommt ein Aufgaben nicht infrage. Es sei denn, die Situation gibt es nicht anders her. Bekannt sind Sie auch als ein „Macher“, der einfach in Angriff nimmt, was er sich vorgenommen hat.

Teamfähigkeit

In den meisten Unternehmen arbeiten Sie zudem mit mehreren Kollegen in einem Team zusammen. Da sollten Sie in der Lage sein, sich in das Team zu integrieren und die einzelnen Teammitglieder wertschätzend behandeln. Auch nehmen Sie die Meinung anderer wahr, reagieren angemessen darauf und wissen sich in Konfliktsituationen zu verhalten.

Organisationstalent

Struktur und Organisation war schon immer Ihr Ding. Egal, ob es um die Organisation von einer Teamsitzung, eines Messe-Events oder Ihrer eigenen Unterlagen geht. Sie wissen in jedem dieser Fälle genau, wie Sie organisatorisch vorgehen müssen und können auch da bereits aus zahlreichen Erfahrungen zehren.

 

Alle Unterlagen Ihrer Bewerbung auf einen Blick

Damit Sie den Personaler Ihres Wunsch-Arbeitgebers direkt überzeugen können, sollten die Unterlagen Ihrer Bewerbungsmappe vollständig sein. Welche Dokumente da alles dazugehören, lesen Sie in diesem Abschnitt.

Bewerbungsschreiben

In Ihrem Anschreiben gehen Sie direkt auf die Stellenanzeige ein und zeigen, was Sie zu der Mitarbeit in dem Unternehmen motiviert. Sie nennen Ihre Erfahrungen, gehen auf Ihre Stärken ein und machen deutlich, wo Sie der Firma künftig einen Mehrwert bieten können.

Lebenslauf

Ein Lebenslauf wird von nahezu jedem Bewerber für jede Position verlangt. Er zeigt übersichtlich, wie Ihr bisheriges Leben verlaufen ist und welche Qualifikationen Sie vorweisen können. Auch kann der Personaler aus Ihren Angaben einiges über Sie und Ihre Persönlichkeit erfahren. So können Lücken im Lebenslauf, Auslandsaufenthalte, soziales Engagement oder Tätigkeitsschwerpunkte näher zeigen, wer Sie sind.

Achten Sie bei der Erstellung darauf, dass Sie einen tabellarischen Lebenslauf anfertigen. Das ist übersichtlicher und wird auch von den meisten Firmen so erwartet. Auch sollten Sie alle Stationen Ihrer Ausbildungen und Anstellungen in einer antichronologischen Reihenfolge auflisten. Das heißt, dass Sie mit der aktuellsten Position beginnen und Vergangenes darunter positionieren.

Foto

Ein Foto können Sie optional hinzufügen, müssen Sie aber nicht. Dennoch zeigt die Erfahrung, dass die meisten Personaler es gern sehen, wenn Sie als Bewerber Ihr Gesicht zeigen. Gerade in Jobs wie dem als Account Manager oder Account Managerin ist das Äußere eben nicht ganz unwichtig. Schließlich stehen Sie viel in Kundenkontakt und repräsentieren das Unternehmen nach Außen.

Motivationsschreiben

Das Motivationsschreiben in freiwillig und kann Ihnen helfen, sich von Ihrer Konkurrenz abzuheben. Vielleicht fordert Ihr potenzieller Arbeitgeber es auch ein. Entscheiden Sie sich dafür, bietet es Ihnen Platz, Ihre Beweggründe noch einmal deutlicher zu formulieren. In diesem können Sie Ihre Motivation auf mehr als einer ganzen Seite herausstellen und so zeigen, dass allein Sie der richtige Kandidat für diese Stelle sind.

Anlagen

Zu Ihren Anlagen gehören dann Zeugnisse oder andere Qualifikationsnachweise. Diese helfen, das Geschriebene in Ihren Dokumenten noch einmal zu bekräftigen. Wichtig ist, dass Sie hier nur die Nachweise erbringen, die wirklich notwendig sind. Grundschulzeugnisse oder Praktikumsnachweise, die so gar nichts mit der Stelle im Account Management zu tun haben, sollten Sie weglassen. Es bringt nichts, Ihre Bewerbung unnötig aufzublähen.

 

Bewerbung Account Manager: Bewerbungsmuster

Diese Bewerbungs-Vorlage soll Ihnen zeigen, wie eine Bewerbung als (Key-)Account Manager aussehen könnte. Dabei soll Sie Ihnen vor allem als Inspiration für Formulierungen dienen. Kopieren Sie sie nicht unüberlegt. Das fällt spätestens dann auf, wenn Ihre Mitbewerber auf die gleiche Idee kommen sollten.

Bewerbung als Account Manager zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sehr geehrte Frau Beispielname/sehr geehrter Herr Beispielname,

schon seit einiger Zeit suche ich nach einer neuen beruflichen Herausforderung als Account Manager. Die Position in Ihrem Unternehmen passt nicht nur zu meinen Vorstellungen, sondern bietet auch die einmalige Chance, meine Arbeit mehr in einem internationalen Umfeld auszuüben. Die Erweiterung meiner Fremdsprachenkenntnisse ist dabei ein erfreulicher Nebeneffekt.

Seit fünf Jahren bin ich als Junior Account Manager in einer Firma aus der Metallindustrie tätig. Zu meinem Tätigkeitsbereich gehören die Beratung und Betreuung von lokalen und nationalen Kunden. Preis- und Vertragsverhandlungen gehören ebenso dazu wie der Aufbau neuer Kundenbeziehungen durch aktive Kundenakquise. Durch meine Mitarbeit hat das Unternehmen in den letzten zwei Jahren mehrere Großkunden dazugewonnen. Dadurch konnte der Umsatz um jeweils 15 % gesteigert werden. Im Customer-Relationship-Management kenne ich mich bestens aus und weiß es effizient für die Vor- und Nachbereitung von Terminen zu nutzen.

Mit mir gewinnen Sie einen sehr zielstrebigen und eigenständigen Mitarbeiter, der aber auch im Team sehr gut funktioniert. Ich bin sehr organisiert, strukturiert und rhetorisch gewandt. Es fällt mir leicht, in Kundengesprächen oder Teamsitzungen meine Anliegen auszudrücken und meinen Gegenüber von meinem Angebot oder Konzept zu überzeugen.

Wenn ich Sie neugierig gemacht habt, freue ich mich, wenn ich Sie in einem Vorstellungsgespräch von meinen Stärken überzeugen darf.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Unterschrift

Ihr Name

 

Das sollten Sie bei der Erstellung des Anschreibens beachten

Bevor Sie Ihr Bewerbungsschreiben anfertigen, sollten Sie sich mit einigen Punkten noch einmal näher auseinandersetzen. Welche das sind, erfahren Sie in dieser Übersicht.

  • Setzen Sie sich vorher mit dem Unternehmen und der Branche auseinander
  • Das Anschreiben ist wie ein Verkaufsangebot, das Sie der Firma unterbreiten. Es zeigt Ihre Verkaufsqualitäten und das sollten Sie im Hinterkopf behalten.
  • Zeigen Sie, dass Sie ein „Macher“ sind. Im Vertrieb ist das sehr entscheidend.
  • Nennen Sie praktische Erfahrungen, die Sie gemacht haben.
  • Wählen Sie die in Ihren Augen relevantesten Soft Skills aus, die zu dem Job als (Key-) Account Mananger passen. Bleiben Sie dabei ehrlich und übertreiben Sie es nicht.

 

Gut zu wissen…

  • Das Gehalt eines Junior Account Managers liegt zwischen 30.000 und 48.000 EUR im Jahr. Mit der Erfahrung kann es aber auch deutlich mehr sein.
  • Die Berufsaussichten für Account Manager und Account Managerinnen sehen ganz gut aus

 

Ihnen ist klar geworden, wie eine „Bewerbung Account Manager“ aussehen kann und wie Sie das Anschreiben überzeugend formulieren können. Sie wissen, was dazu notwendig ist und kennen auch alle weiteren Dokumente, die Sie für Ihre Bewerbung anfertigen müssen. Der kurze Einblick in den Job und die dafür notwendigen Voraussetzungen hat Ihnen zudem geholfen, sich selbst noch mal zu hinterfragen. Sie wissen jetzt, was auf Sie zukommt. Handeln Sie heute und schreiben Sie Ihre Bewerbung!

 

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest