Den klassischen Zivildienst gibt es seit 2011 nicht mehr. Doch andere Freiwilligendienste fordern ähnliche Bewerbungsschreiben.

Dass sich der Zivildienst als Ersatzdienst für Kriegsdienstverweigerer mittlerweile erübrigt hat, hat sich mittlerweile herumgesprochen, denn: Eine Wehrpflicht gibt es aktuell in Deutschland nicht mehr, das bedeutet auch, dass nicht mehr „automatisch“ Zivildienstleistende zur Verfügung stehen, sondern sich Interessierte bewusst auf eine dem Zivildienst ähnliche Tätigkeit bewerben müssen.

Der direkte Nachfolger des Zivildienstes ist der Bundesfreiwilligendient (BFD), doch auch das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) sind attraktive Optionen, um nach der Schule ein Jahr sinnvolle Auszeit zu nehmen. Und so wird aus dem Bedarf nach einem Bewerbungsschreiben Zivildienst der Bedarf nach einem Bewerbungsschreiben BFD, FSJ, FÖJ.

 

Bewerbungsschreiben Bundesfreiwilligendienst statt Bewerbungsschreiben Zivildienst

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD), der offizielle Nachfolger des Zivildienstes, richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Die Einsatzbereiche sind mit am vielfältigsten, denn der BFD bietet Optionen im sozialen und ökologischen Bereich. In aller Regel wird der BFD direkt nach der Schule oder der Ausbildung absolviert. Doch auch wer schon berufstätig und älter als 27 Jahre ist, hat die Chance, den BFD abzuleisten. Meist dauert der BFD zwölf Monate. Eine Verkürzung auf sechs oder eine Verlängerung auf 18 Monate ist indes auch möglich.

Ein Beispiel-Bewerbungsschreiben könnte so aussehen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich kenne Ihre Institution/ Ihre Einrichtung schon lange und habe sowohl von Mitarbeitern als auch von Patienten gleichermaßen viel Positives gehört. Deswegen bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen für die Stelle als Bundesfreiwilligendienstleistender und würde mich wirklich sehr freuen, bei Ihnen zu arbeiten. Gerade die Arbeit mit alten/ geistig behinderten/ körperlich behinderten/ kranken Menschen interessiert mich sehr.

Ich arbeite konzentriert und genau. Anweisungen folge ich präzise. Auch Routinearbeit erledige ich gewissenhaft und zuverlässig. Körperliche Arbeit ist für mich kein Problem. Durch verschiedene Sportarten, die ich in meiner Freizeit praktiziere – wie zum Beispiel Fußball – bin ich körperlich fit. Im Umgang mit Menschen bin ich geduldig und höflich. Meine offene und lebendige Art machen mir die Kontaktaufnahme leicht. In bestehende Teams gliedere ich mich durch mein freundliches Wesen schnell ein.

Zurzeit besuche ich noch die letzte Klasse … (Hier die Schulform nennen, auf die Sie gehen.) Nach meinem Zivildienst möchte ich … (Hier schon einmal Pläne nennen, wenn Sie bereits welche haben.)

Über ein Angebot zu einer persönlichen Unterhaltung freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

BFD, FSJ und FÖJ sind drei beliebte Varianten, um nach der Schule den sogenannten Freiwilligendienst abzuleisten.

BFD, FSJ und FÖJ sind drei beliebte Varianten, um nach der Schule einen sogenannten Freiwilligendienst abzuleisten.

Bewerbungsschreiben Freiwilliges Soziales Jahr statt Bewerbungsschreiben Zivildienst

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) gibt es schon länger als den Bundesfreiwilligendienst. Lange Zeit war das FSJ eine Alternativroute für diejenigen, die nicht in die Rubrik Kriegsdienstverweigerer fielen. Wer sich für ein FSJ entscheidet, begrenzt den Tätigkeitsbereich auf soziale oder kirchlich getragene Projekte. Gleich ist indes der Zeitraum: In der Regel dauert das FSJ ein Jahr, jedoch ist eine Verkürzung auf sechs Monate oder eine Verlängerung auf 18 Monate durchaus denkbar.

Ein Beispiel-Bewerbungsschreiben könnte so aussehen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

schon seit meiner Kindheit engagiere ich mich in der ortsansässigen Gemeinde. Als Ministrantin und Leiterin einer Jugendgruppe bin ich es gewohnt mit Jugendlichen zu arbeiten. Nach meinem Realschulabschluss möchte ich daran gerne anknüpfen und ein sinnvolles Jahr Auszeit nehmen, bevor ich an der Fachoberschule den sozialen Zweig belege.

Um mich selbst weiterzuentwickeln, habe ich mir ganz bewusst Ihre Einrichtung als Wunsch-Arbeitgeber im FSJ ausgewählt, denn dabei könnte ich in der Jugendarbeit bleiben und mit der Betreuung minderjähriger, unbegleiteter, jugendlicher Flüchtlinge einen sinnvollen Beitrag zu deren Integration leisten. Zwar spreche ich nur Deutsch, Englisch und Französisch, dennoch glaube ich einen Weg finden zu können, mit den Jugendlichen zu kommunizieren.

Zurzeit besuche ich die letzte Klasse … (Hier die Schulform nennen, auf die Sie gehen.) Nach meinem Freiwilligen Sozialen Jahr möchte ich … (Hier schon einmal Pläne nennen, wenn Sie bereits welche haben.)

Über ein Angebot zu einer persönlichen Unterhaltung freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Bewerbungsschreiben Freiwilliges Ökologisches Jahr statt Bewerbungsschreiben Zivildienst

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ist ein Jahr des freiwilligen Engagements, allerdings im Bereich Natur und nicht etwa im Bereich Soziales. Die Rahmenbedingungen sind also gleich, doch inhaltlich betrachtet liegt der Fokus auf Umweltthemen – und zwar in praktischer und theoretischer Form.

Ein Beispiel-Bewerbungsschreiben könnte so aussehen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

inwiefern die Liebe zur Natur mir in die Wiege gelegt wurde oder ich durch den Besuch des Waldkindergartens und der Waldorfschule sehr naturnah betreut und gebildet wurde, wird wohl ein Rätsel bleiben, Tatsache jedoch ist: Die Natur und deren Erhalt liegt mir sehr am Herzen. Deswegen möchte ich später auch einmal Umweltmanagement studieren und dadurch einen langfristigen Beitrag zum sinnvollen Umgang mit der Umwelt leisten.

Um nach der Schule erst einmal mitten in der Natur arbeiten zu können, möchte ich mich hiermit um ein Freiwillige Ökologisches Jahr bei Ihnen bewerben. Den Landschaftspflegeverband und dessen Aufgaben kenne ich bereits aus dem privaten Bereich, da meine Familie und ich selbst seit Jahren Mitglied im Verband sind.

Zurzeit besuche ich die letzte Klasse … (Hier die Schulform nennen, auf die Sie gehen.)

Über ein Angebot zu einer persönlichen Unterhaltung freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Bildnachweis: Gina Sanders/fotolia.com, T. Michel /fotolia.com

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest