Bewerbungsschreiben Bauzeichnerin

Bewerbungsschreiben Bauzeichnerin

Neben dem Interesse für organisatorische Tätigkeiten kommt es bei dem Beruf als Bauzeichner/in vor allem auch auf die Fähigkeit an, sich theoretisch und abstrakt etwas vorzustellen, was dann beispielsweise maßstabsgetreu gezeichnet werden kann.

Tätigkeit: Als Bauzeichner/in setzt man die Ideen von Architekten und Bauingenieuren dergestalt um, dass man deren Vorgaben und Entwürfe maßstabsgetreu zeichnet und dementsprechende Pläne erstellt.

Aufgaben/Tätigkeiten

  • Erstellen von Skizzen, Zeichnungen und Plänen
  • Darstellungen von Querschnitten sowie Perspektiven zeichnerisch oder per Computer
  • Anfertigung von maßstabsgetreuen Ausführungs- und Detailzeichnungen anhand von Skizzen, Vorlagen, Entwürfen sowie mündlichen und schriftlichen Anweisungen
  • Erstellen von Aufmaßen und Bestandslisten
  • Maße und Hinweise für die Bauausführung in die Pläne und Zeichnungen einfügen
  • Vervielfältigung von Bauzeichnungen
  • Durchführung von Vermessungsarbeiten
  • Erstellen von Planungsunterlagen für die Baueingabe (bei Schwerpunkt Architektur)
  • Anfertigung von Montageplänen (bei Schwerpunkt Architektur)
  • Erstellen von Rohbauzeichnungen (bei Schwerpunkt Ingenieurbau)
  • Anfertigen von Planungsunterlagen für den Straßen- und Verkehrswegebau, für den Landschaftsbau sowie Ausführungszeichnungen für die Ver- und Entsorgung (bei Schwerpunkt Tief-, Straßen- und Landschaftsbau)

Arbeitsumgebung

In Bauämtern, in Architektur- und Ingenieurbüros sowie in Baufirmen mit eigener Planungsabteilung findet man als Bauzeichner/in seine Beschäftigung. Dabei liegt der eigentliche Arbeitsort in erster Linie im Büro, wobei hin und wieder auch die Baustelle zum Arbeitsort werden kann.

Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel

Neben den diversen Unterlagen, wie zum Beispiel Skizzen, Entwürfen und Bauvorschriften gehören für den Bauzeichner auch Zeichengeräte, -material und Software, wie beispielsweise CAD-Programme zu den täglichen Utensilien.

Arbeitsbedingungen

  • Bildschirmarbeit
  • Hand- und Präzisionsarbeit
  • Arbeit in Büroräumen, auf Baustellen und im Sitzen
  • Beachtung vielfältiger Vorschriften und Vorgaben

Verdienst/Einkommen

Als Bauzeichner/in kann man im Monat durchschnittlich  zwischen 2.213 € und 2.417 € Brutto  verdienen.

Zukünftige Entwicklung

Da wohl auch in den kommenden Jahren Architekten und Bauingenieure ihre Ideen sinnvoll umsetzen wollen, werden immer auch gut ausgebildete Bauzeichner/innen benötigt werden.

Beschäftigungs-/Besetzungsalternativen

  • CAD-Fachkraft mit Fachbereich Bau
  • Bauabrechner/in
  • Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik
  • Fachkraft für Wasserwirtschaft
  • Staatlich Geprüfte/r Bautechnische/r Assistent/in
  • Geomatiker/in
  • Vermessungstechniker/in mit Fachrichtung Vermessung

Spezialisierung

Als Bauzeichner/in kann man sich auf den Funktions- und Aufgabenbereich der Konstruktion spezialisieren.

Weiterbildung

Wer als Bauzeichner/in Karriere machen will, der sollte für seinen beruflichen Aufstieg eines der nächsten beispielhaft genannten Weiterbildungsmaßnahmen in Angriff nehmen:

  • Staatlich Geprüfte/r Techniker/in mit Fachrichtung Bautechnik
  • technische/r Fachwirt/in
  • CAD-Fachkraft für den Fachbereich Bau
  • Ausbilder/in
  • Studienrichtung Architektur
  • Studienrichtung Bauingenieurwesen
  • Studienrichtung Vermessungstechnik und Geoinformatik

Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Bauzeichner/in

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch meine jahrelange Berufserfahrung als Bauzeichner in einem gut gehenden Architekturbüro kann ich Ihr erfolgreiches Team der Planungsabteilung in Ihrem florierenden Bauunternehmen möglicherweise hervorragend unterstützen und ergänzen.

In meiner derzeitigen Anstellung hatte ich Gelegenheit mich sowohl im Bereich der Konstruktion zu spezialisieren als auch in allen anderen Tätigkeitsbereichen über all die Jahre hinreichend einzuarbeiten und umfassend weiterzubilden. Planungsunterlagen sowie Montagepläne sind mir also ebenso wenig fremd, wie die maßstabsgetreue Zeichnung von Entwürfen und Skizzen, sowohl zeichnerisch als auch mit CAD-Programmen.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen persönlich zu besprechen, in welchem Umfang meine Erfahrungen für Ihr erfolgreiches Unternehmen gewinn- und nutzbringend eingesetzt werden können.

Mit hochachtungsvollen Grüßen

Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Azubi Bauzeichner/in

Sehr geehrte/r Frau/ Herr Spitz,

Präzises Arbeiten und gute Zeichenfähigkeiten? – Bringe ich mit. Bei Ihnen würde ich mir gerne Fachwissen und  praktische Kompetenzen aneignen. Deswegen bewerbe ich mich hiermit für den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zur Bauzeichnerin. Ihre Anzeige in der Zeitung ‚Weserkurier‘ am … hat mich sofort angesprochen.

Ein mittelständisches Unternehmen wie Ihres spricht mich sehr an. Ich erhoffe mir von einer Ausbildung in einem kleineren Unternehmen mehrere unterschiedliche Teilbereiche kennen zu lernen und dadurch ein breitgefächertes Wissen und viel Flexibilität mitzunehmen.

In meiner Freizeit zeichne ich sehr viel und gerne. Gebäude und Architektur interessieren mich stark. Gerne wäre ich einmal bei der Entstehung der Idee zu einem Haus dabei. Ich arbeite gerne mit anderen Menschen zusammen, kann aber auch für mich alleine arbeiten. Ich bin sehr zuverlässig und ordentlich.

Derzeit besuche ich die letzte Klasse an der Realschule und werde im Sommer meinen erweiterten Realschulabschluss machen.

Über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest