Briefträgerin AnschreibenUmgangssprachlich Briefträger/in genannt, bietet der Job als Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen einiges an Abwechslung. Dabei spielen unter anderem Merkfähigkeit, Konzentrationsvermögen und das Interesse an praktischer, organisatorischer und beratender Tätigkeit eine große Rolle, denn dieser Beruf beinhaltet weit mehr, als Briefe auszutragen.

Tätigkeit: Neben der Sendungszustellung ist man als Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen auch für die Planung der Zustellung sowie der Kundenberatung zuständig.

Aufgaben/Tätigkeiten

  • Abholung, Beförderung und Zustellung von Kurier-, Express- und Postsendungen (z.B. Planung von Zustellrouten, Sendungen zustellen, Sendungen abholen)
  • Sortierung von Kurier-, Express- und Postsendungen (z.B. Erstsortierung in Postzentren, Feinsortierung vor Ort, Beladen der Fahrzeuge)
  • Durchführung von weiteren Dienstleistungsaufgaben (z.B. Kundenberatung, Berechnen von Entgelten und Entgegennahme von Zahlungen, Wahrung des Postgeheimnisses, Entgegennahme von Reklamationen, Weiterleitung von unzustellbaren Sendungen)

Arbeitsumgebung

Als Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen arbeitet man bei Brief- und Paketdiensten, in Speditionen sowie bei Kurier- und Expressdiensten. Der eigentliche Arbeitsort befindet sich dabei zumeist sowohl im Freien beim Zustelldienst beziehungsweise im Innendienst, in Zustellstützpunkten und in Brief- und Frachtzentren.

Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel

Neben diversen Unterlagen, wie beispielsweise Auslieferungsbelege, Zustellblätter und Wertmarken gehören zur täglichen Arbeit einer Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen immer auch das Auslieferungsgut sowie Fahrzeuge und Maschinen, Geräte, Zubehör, wozu zum Beispiel Sortiermaschinen, Rollcontainer oder auch Stempel gehören.

Arbeitsbedingungen

  • Arbeit im Freien, in Produktionshallen, im Stehen und Gehen
  • Kundenkontakt
  • schweres Heben und Tragen
  • Arbeit bei jeder Witterung und unter Lärm

Verdienst/Einkommen

Im Durchschnitt verdient man in Deutschland als Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen  zwischen 1.971 € und 2.572 € Brutto  im Monat.

Zukünftige Entwicklung

Sendungen aller Art werden auch in den nächsten Jahren durch gut ausgebildete Fachkräfte zugestellt. Da mit einer weiteren Zunahme an Postsendungen, durch die Bestellungen im Internet zu rechnen ist, wird also auch immer ein großer Bedarf an derartigem Fachpersonal bestehen.

Beschäftigungs-/Besetzungsalternativen

  • Dienstleistungsfachkraft im Postbetrieb
  • Fachkraft für Brief- und Frachtverkehr
  • Postabfertiger/in
  • Postjungbote/in
  • Auslieferungsfahrer/in
  • Botenfahrer/in
  • Servicefahrer/in
  • Helfer/in für Kurier-, Zustell- und Postdienstleistungen

Spezialisierung

Im Bereich der Fahrzeugführung kann man sich auf den Tätigkeitsbereich Auslieferungsfahrer/in oder auch Botenfahrer/in spezialisieren. Ebenso kann man im Bereich Lager-, Materialwirtschaft und Logistik als Postabfertiger/in qualifizieren.

Weiterbildung

Wer als Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen an seinen beruflichen Aufstieg denkt, der sollte sich die nachfolgenden Weiterbildungsmaßnahmen und Studiengänge näher anschauen:

  • Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
  • Geprüfte/r Fachwirt/in für Güterverkehr und Logistik
  • Betriebswirt/in für Logistik
  • Ausbilder//in
  • Studienrichtung Logistik und Supply-Chain-Management
  • Studienrichtung Wirtschaftsingenieurwesen

Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit meiner langjährigen Berufserfahrung als Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen kann ich möglicherweise in Ihrem erfolgreichen Kurier- und Expressdienst nutz- und gewinnbringend eingesetzt werden.

Neben der Planung von Zustellrouten bin ich ebenso gut bewandert in der Sortierung von Kurier- und Expresssendungen, wie in allgemeinen Aufgaben der Dienstleistung am Kunden. Angefangen von der Kundenberatung bis hin zur korrekten Zustellung von Sendungen habe ich in jeder Hinsicht über viele Jahre meiner Berufszugehörigkeit zahlreiche Erfahrungen sammeln, Wissen erweitern und Fähigkeiten erlernen können, so dass ich heute nun eine gut ausgebildete Fachkraft bin, die motiviert und selbstständig arbeiten kann und dabei immer den Kundendienst im Blick hat.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen persönlich über meinen Einsatz in Ihrem florierenden Unternehmen zu sprechen, denn ich bin davon überzeugt, dass ich Ihr Team hervorragend unterstützen und ergänzen kann.

Mit freundlichem Gruß

Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen

Sehr geehrte/r Frau/ Herr Nortens,

Wer hat Angst vor dem bösen Hund? – Ich nicht. Und dadurch erfülle ich, meiner Meinung nach, schon eine wichtige Grundvoraussetzung für eine Briefträgerin. Deshalb bewerbe ich mich hiermit auf Ihre Anzeige vom … im ‚Tagesspiegel‘ hin bei Ihnen für einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft Kurier-/Express-/Postdienstleistungen.

Ich schreibe selber sehr gerne Briefe und bekomme auch sehr gerne welche. Der Gang zum Briefkasten gehört für mich zu jedem Tag dazu. Wenn es in Zukunft viele Gänge zu verschiedenen Briefkästen wären – vielleicht wäre meine Freude dann noch größer? Ich bewege mich in jedem Fall gerne, verfüge über einen guten Orientierungssinn und bin sehr zuverlässig und sorgfältig im Erledigen von meinen Aufgaben. Ich finde gerade die neue Marktentwicklung mit der Aufgabe des Monopols der Deutschen Post ausgesprochen spannend und wäre gerne näher dabei.

Zurzeit besuche ich die letzte Klasse an der Realschule und werde sie im Sommer abschließen. Über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest