Eine wichtige Eigenschaft ist: Eigeninitative – doch diese darf nicht plump formuliert werden.

Natürlich sind Sie essentiell wichtig – die Soft Skills, die in jedem Beitrag über eine „gute“ Bewerbung kursieren und der wichtigste Bestandteil aber auch die größte Herausforderung des Bewerbungsschreibens sind. Die Eigeninitiative gehört zur Gruppe der Eigenschaften, die Sozialkompetenz ausdrücken. Oft geht die Eigeninitiative Hand in Hand mit dem Organisationstalent. Das bedeutet aber nun keinesfalls, dass der Satz „ich besitze Eigeninitiative und Organisationstalent“ die beste Empfehlung für das Bewerbungsschreiben ist – ganz im Gegenteil. Dieser 0-8-15-Satz zeugt nämlich vielmehr davon, dass Sie wenig Eigeninitiative (beim Überlegen einer pfiffigen Formulierung gezeigt haben). Tipp: Erzählen Sie eine Story!

Beispiel 1: Eigeninitiative im Job – die Betriebsfeier

„Die alljährliche Betriebsfeier erfreut sich stets großer Beliebtheit, doch die Organisation neben der täglichen Arbeit zu stemmen, war manchmal eine kleine Herausforderung. Dennoch habe ich diese gerne angenommen, um mit meinen Kollegen einen tollen Nachmittag und Abend zu verbringen. Bei der letzten Feier unternahmen wir erst einen Ausflug ans Wasser: Es gab eine Boots-Tour und eine Rafting-Tour im Angebot – je nach gewünschtem Adrenalinkick. Anschließend trafen wir uns zum Barbecue. Als Veranstaltungshighlight des Abends trat eine Line Dance Gruppe auf.“

Dieses Beispiel zeigt gleich mehrere Soft Skills auf einmal – ohne diese beim Namen zu nennen. Mit der Organisation der Betriebsfeier zeigen Sie Eigeninitiative, Kreativität und Organisationstalent. Zudem unterstreichen Sie, wie wichtig Ihnen der Betrieb und Ihre Kollegen sind, mit denen Sie sogar Ihre Freizeit verbringen.

Beispiel 2: Eigeninitiative im Job – Dienstleister im ERP

„Als ich die kaufmännische Verantwortung für die externen Dienstleister übernahm, wusste ich: Rahmenverträge mussten ausgehandelt werden. Und die neuen Konditionen mussten praxistauglich in unsere Prozesse eingegliedert werden, um einen Mehraufwand zu verhindern. Das heißt, dass ich gemeinsam mit der IT-Abteilung die neue Preismatrix in unser ERP-System integriert habe. Stand ein Druckauftrag vor der Zuteilung an einen Dienstleister gab das System automatisch aus, welcher Dienstleister dabei der Günstigste war.“

Dieses Praxisbeispiel zeigt, dass Sie verantwortungsvoll sind (sonst hätten Sie nicht die kaufmännische Verantwortung übernehmen dürfen) und dass Sie Weitblick, Organisationstalent und Eigeninitiative perfekt kombiniert haben, um die Prozesslandschaft zu vereinfachen. Das könnten Sie in jedem Fall als Teamleiter auszeichnen.

Beispiel 3: Eigeninitiative im Privatleben – Ihr Engagement im Naturschutz

„Nach einer Führung an die Auwälder war es um mich geschehen: Der Naturschutz eröffnete sich mir plötzlich mit einer ganz anderen Sichtweise. Angesehen habe ich mir ein Renaturierungsprojekt eines Flusslaufes. Dass es dabei nicht nur um die bloße Rückverlegung eines Flussbettes ging, erkannte ich als ich erfuhr, dass mehrere staatliche Behörden mitbeteiligt waren. Bei diesen vorzusprechen und das Projekt, den Ansatz und die Idee des Naturschutzvereines zu erläutern, sollte fortan meine Aufgabe sein. So konnte ich meine Profession als Biologe mit Kommunikationsgeschick verbinden.“

Dieses Beispiel zeigt, dass es Arbeit bedeutet, ein aktives Vereinsmitglied zu sein. Besonders im Bereich des Naturschutzes ist oft fachliche Profession und Kommunikationsstärke, Organisationstalent und Eigeninitiative gleichermaßen gefragt.

Beispiel 4: Eigeninitiative im Privatleben – Ihr soziales Engagement

„Nach dem Schulabschluss ein Freiwilliges Soziales Jahr so absolvieren, war für mich ein spannende Erfahrung. Gerne habe ich mich um die Kinder gekümmert, die aus den Familien von Asylbewerbern stammen. Für mich sollte Integration nicht nur eine hohle Phrase sein, sondern gelebte Wirklichkeit. Nach dem FSJ konnte ich dieses Thema nicht mehr loslassen. So betreue ich bis heute eine Eltern-Kind-Gruppe mit Asylanten-Familien.“

Soziales Engagement kommt in der Bewerbung immer gut an, denn wer sich sozial engagiert kann kein schlechter Mensch sein und setzt sich uneigennützig für andere Menschen ein. Das ist ein großer Vorteil für eine Bewerbung im sozialen Bereich. Währen das FSJ noch mit einem „Job“ vergleichbar ist, ist es besonders positiv, dass das Engagement nicht mit dem Ablauf des FSJs geendet hat.

Beispiel 5: Eigeninitiative in beiden Welten – Menschen helfen, Leben retten

„Mein beruflicher Werdegang ist eigentlich der Klassiker: Nach der Ausbildung zum Elektriker der Gebäudetechnik habe ich in diesem Beruf gearbeitet bis die Auftragslage in dem Betrieb schwieriger wurde. Anschließend wechselte ich zur Werkfeuerwehr und konnte dort meine Fähigkeiten aus der Freiwilligen Feuerwehr und der jahrelangen Tätigkeit beim Rettungsdienst kombinieren. Nun möchte ich den Sprung wagen und mich bei der Berufsfeuerwehr für eine Ausbildung bewerben.“

Nach dem Leben als berufstätiger Mensch quasi wieder einen Schritt zurück zu machen und sich für eine Ausbildung zu entscheiden, zeugt davon, dass der Bewerber mit Feuereifer, Profession und viel Liebe zum Beruf bei der Sache ist. Wer sich darüber hinaus beruflich und privat engagiert, beweist Eigeninitiative und Zielgerichtetheit.

Eigeninitiative und Engagement sind die Gegenspieler von Gleichgültigkeit – und damit eine wichtige Eigenschaft eines Bewerbers.

So klappt’s mit der Eigeninitiative in der Bewerbung

Einen wirklichen Trick gibt es nicht, um Eigeninitiative in der Bewerbung zu formulieren. Wohl aber gibt es einige Tipps, die helfen:

  • Erzählen Sie eine Geschichte, statt nur das Schlagwort zu nennen.
  • Berichten Sie in drei bis vier Sätzen aus der Praxis.
  • Kombinieren Sie die Eigeninitiative mit anderen positiven Eigenschaften aus Ihrem Berufs- oder Privatleben.
  • Werden Sie nicht arrogant, sondern bleiben Sie authentisch.
  • Schlagen Sie eine Brücke zwischen der Eigeninitiative und der angestrebten Stelle.

Bildnachweis: bluedesign/fotolia.com, kamasigns/fotolia.com

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest