Bewerbungsgespräch über Skype: Der komplette Ablauf & Setup

Aktualisiert am 18. Juni 2020 von Ömer Bekar

Bewerbungsgespräch über SkypePersönliche Jobinterviews hatten Sie schon einige, aber ein Bewerbungsgespräch über Skype ist neu für Sie. Wie wird es ablaufen und gibt es besondere Details zu beachten? Diese und weitere Fragen schwirren Ihnen im Kopf herum.

Doch keine Sorge. In diesem Beitrag werden Sie die Antworten finden, die Sie brauchen. Damit können Sie sich wunderbar vorbereiten und brauchen sich nicht mehr zu sorgen. Sie werden sehen, dass Sie auch per Videotelefonie ganz einfach einen neuen Job bekommen können.

Lesen Sie, aus welchen Gründen ein Bewerbungsgespräch über Skype sinnvoll sein kann und wie die perfekte Vorbereitung darauf aussieht. Lernen Sie den Ablauf und typische Fragen kennen und erfahren Sie, wie Sie sich vor der Kamera verhalten sollten. Kommen Sie mit und lesen Sie weiter!

Gründe für ein Bewerbungsgespräch über Skype

Mehr und mehr Firmen setzen auf die neueste Technik und bevorzugen ein Vorstellungsgespräch in Form eines Skype Interviews. Welche Gründe es dafür geben kann, lesen Sie in diesem Abschnitt.

Vorauswahl

Ist der Bewerbungsandrang sehr groß, kann sich der Personaler zu einer Vorauswahl per Videochat entscheiden. Das ist sowohl für das Unternehmen als auch für den Bewerber von Vorteil. Merken beide Parteien schon im ersten Augenblick, dass sie nicht zusammenpassen, haben Sie sich viel Stress und Zeit erspart. Umgekehrt kann bei guter Eignung schon mal das erste Eis gebrochen werden, bevor ein persönliches Gespräch stattfindet.

Zu große Distanz

Vielleicht leben Sie als Bewerber derzeit im Ausland oder Ihr Wohnort befindet sich am komplett anderen Ende von Deutschland. Ein Vorstellungsgespräch via Skype kann für das erste Kennenlernen die beste Lösung sein.

Zeitfaktor

Gerade dann, wenn Sie sich noch in einem aktuellen Arbeitsverhältnis befinden, kann ein Bewerbungsgespräch über Skype hilfreich sein. Sie müssen keinen Urlaub beantragen und auch Ihr Vorgesetzter wird so nicht versehentlich zu früh eingeweiht.

Andere Verhinderung

Eine unvorhergesehene Krankheit oder ein Unfall mit Beinbruch ist normalerweise ein Grund, ein geplantes Einstellungsgespräch zu verschieben. Ein Videogespräch ermöglicht es Ihnen, den ersehnten Termin für die Traumarbeitsstelle doch noch wahrnehmen zu können und keine Zeit zu verlieren.

 

So bereiten Sie sich am besten vor

Wenn Sie dachten, ein Bewerbungsgespräch via Skype benötige keine umfangreiche Vorbereitung, haben Sie sich getäuscht. Gerade das sollten Sie gründlich planen und damit unangenehme Pannen vermeiden. Die folgenden Punkte zeigen Ihnen, woran Sie denken sollten.

Business Outfit

Ganz oben auf Ihrer Liste sollte Ihre Kleidung stehen. Nur weil der Personaler Sie nicht komplett vor sich sieht, kann er doch Teile Ihres Outfits sehen. Wählen Sie daher etwas aus, das Sie auch zu einem normalen Vorstellungsgespräch anziehen würden. Wichtig ist, dass Sie sowohl oben- als auch untenrum gut angezogen sind. Wenn Sie eine schicke Bluse tragen und an den Beinen eine Jogginghose, wird das Einfluss auf Ihr Auftreten haben. Ganz blöd wäre es, wenn Sie aufgrund von technischen Schwierigkeiten zwischendurch aufstehen müssten und der Personal-Verantwortliche Ihre unpassende Hose sieht. Ersparen Sie sich solche Momente!

Recherche

Die Recherche des Unternehmens ist auch bei einem Skype-Interview immer noch das A und O. Denn inhaltlich unterscheidet sich diese Form des Bewerbungsgespräches wenig von der herkömmlichen. Finden Sie also heraus, was die Firma herstellt oder verkauft, wann sie gegründet wurde und wie viele Mitarbeiter angestellt sind. Je mehr Informationen Sie sammeln desto besser. Vor allem sollte Ihnen klar sein, wer Ihr Ansprechpartner ist. Ist das im Internet oder den sozialen Netzwerken nicht ersichtlich, können Sie auch direkt anrufen und nachfragen.

Umgebung

Wählen Sie einen Ort, der für ein Gespräch dieser Art gut geeignet ist. Am besten ist, wenn Sie ein Arbeitszimmer zu Hause haben. Dort können Sie sich direkt an den Schreibtisch setzen. Prüfen Sie, wie der Hintergrund aussieht. Haben Sie zum Beispiel ein riesiges Poster von Ihrer Lieblingsband an der Wand hängen, sollte das nicht im Bild zu sehen sein. Der Personaler könnte davon irritiert sein. Auch wenn es kein entscheidendes Kriterium für Ihre Eignung sein wird, kann es doch unterbewusst beeinflussen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ungestört sind. Sprechen Sie vorher mit Familienmitgliedern und gewährleisten Sie, dass keine Personen ungewollt durch das Bild laufen.

Geräuschkulisse

Auch die Geräusche rund um Ihren Aufenthaltsort sollten annehmbar sein. Laut bellende Hunde, Babygeschrei oder eine Baustelle nebenan sind keine guten Voraussetzungen für ein ungestörtes Bewerbungsgespräch über Skype.

Licht

Ein dunkler Raum wirkt auf dem Bildschirm meist noch düsterer und ist damit nicht ideal für ein professionelles Auswahlgespräch. Achten Sie deshalb auf ein gutes und ausreichend helles Licht. Blenden sollte es auch nicht. Am besten geeignet ist Tageslicht, das den Raum natürlich erleuchtet. Ist das nicht möglich, können Sie mit Lampen für eine zusätzliche Lichtquelle sorgen. Diese sollten Sie nicht frontal anleuchten, sondern besser seitlich.

Abstand

Ihr Gesicht sollten Sie nicht direkt vor die Kamera halten. Das wirkt unproportional und damit unvorteilhaft. Ein gesunder Abstand hilft, sich von der besten Seite zu zeigen.

Profilbild und Nickname

Ihr Profilbild sollte auf dem neuesten Stand sein und Sie nicht auf einer Party zeigen. Auch Urlaubsbilder sind tabu. Überprüfen Sie auch Ihren Skype Namen. Dieser sollte professionell sein und nicht „miezekatze12“ oder so ähnlich lauten. Möchten Sie Ihren Account nicht ändern, können Sie ein zusätzliches Bewerberkonto eröffnen.

Technik

Sie können noch so gut alles bedacht haben, wenn die Technik streikt, ist das Gespräch vorbei. Deshalb ist eine ordentliche Prüfung aller Komponenten von entscheidender Bedeutung. Zuerst sollten Sie Ihre Internetverbindung checken. Schließen Sie dann alle Anwendungen und Programme auf Ihrem Computer, die eine Übertragung beeinträchtigen könnten. Testen Sie das Headset, das Mikro und die Lautsprecher auf Funktionalität. Auch die Kamera auf Augenhöhe sollte einsatzbereit sein.

Wasser

Um einem trockenen Mund vorzubeugen, stellen Sie sich vorab ein Glas Wasser bereit. Auch für Momente, in denen Sie kurz überlegen müssen, bietet sich ein Schluck Wasser an. Entschuldigen Sie sich dafür kurz und nutzen Sie diesen Augenblick zum Nachdenken.

Nervosität

Damit Ihnen Ihr Lampenfieber keinen Strich durch die Rechnung macht, sollten Sie vor dem Skype Vorstellungsgespräch eine Runde an die frische Luft gehen. Atmen Sie tief ein und aus und versuchen Sie, sich zu entspannen.

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Zeitplanung

Bedenken Sie, dass ein Bewerbungsgespräch länger dauern kann als geplant. Ist es beispielsweise für 30 Minuten angesetzt, kann daraus schon mal eine ganze Stunde werden. Sie sollten also einen ausreichend großen Puffer mit einplanen, um Hektik oder Stress zu vermeiden. Wählen Sie sich außerdem unbedingt rechtzeitig ein.

Bewerbungsunterlagen

Lesen Sie sich vorab noch einmal Ihre Bewerbungsunterlagen durch. Insbesondere Ihren Lebenslauf sollten Sie auswendig können. Wenn es Ihnen hilft, können Sie ihn außerdem neben sich auf den Tisch legen und zwischendurch einen kleinen Blick hineinwerfen.

Fragen vorbereiten

Bereiten Sie sich auf Bewerbungsfragen vor, die man Ihnen stellen könnte. Dazu zählen solche, die sich auf die ausgeschriebene Stelle beziehen sowie Fragen, die in fast jedem Interview gestellt werden. Sie können gemeinsam mit einem Freund oder Familienmitglied üben, indem Sie die Situation nachspielen. Je häufiger Sie das tun desto sicherer werden Sie. Denn es stimmt, was das Sprichwort so schön sagt: „Übung macht den Meister“.

Rückfragen

Seien Sie bereit, auf die Aufforderung nach eigenen Fragen zu reagieren. Es kommt gar nicht gut an, wenn Sie dieser nicht nachkommen. Das zeigt, dass Sie nicht sonderlich interessiert sind oder einfach schlecht vorbereitet. Überlegen Sie deshalb schon vorher, was Ihnen wichtig ist zu erfahren. Vielleicht ergeben sich auch während des Gespräches Fragen. Diese sollten Sie auf einem Notizblock festhalten, um am Ende darauf zurückkommen zu können.

 

Bewerbungsgespräch über Skype: Der Ablauf

Per Skype oder einer anderen Art der Videotelefonie ähnelt der Ablauf dem eines persönlichen Vorstellungsgespräches. Die typischen Steps sind in diesem Abschnitt genannt, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt.

Begrüßung

Zu Beginn wird der Personaler Sie begrüßen und einen kurzen Small Talk mit Ihnen halten. Lediglich das Händeschütteln fällt bei einem Gespräch über das Internet weg. Grüßen Sie freundlich zurück, lächeln Sie und lassen Sie sich auf einen kurzen Plausch ein. Das lockert die Atmosphäre auf. Es kann auch vorkommen, dass letzte Kameraeinstellungen und die Mikrofonlautstärke kurz abgeklärt werden.

Personaler leitet ein

Ihr Ansprechpartner wird dann das Gespräch auf das Wesentliche lenken und beginnen, Ihnen Fragen zu stellen. Vorher wird er sein Unternehmen vorstellen und Sie gegebenenfalls fragen, was Sie darüber wissen.

Beispiel: „Natürlich habe ich mich vorab über Sie und Ihr Unternehmen informiert. Sie verkaufen Haushaltswaren und sind international sehr gut im Markt integriert. Insgesamt beschäftigen Sie 200 Mitarbeiter in Ihrer Hauptstelle in Deutschland. Gegründet wurde die Firma im Jahr X von Herrn Mustername.“

Selbstpräsentation

In den meisten Fällen sollen Sie sich selbst vorstellen. Diese Einladung nehmen Sie an. Selbstverständlich haben Sie sich vorher gut darauf vorbereitet. Wenn Sie ins Straucheln geraten, nehmen Sie Ihren Lebenslauf zur Hand und werfen Sie zwischendurch einen Blick darauf.

Fragen und Rückfragen

Danach folgen Fragen zu Ihrer Motivation, Ihren Soft Skills und berufsspezifische Fragen. Auf diese können Sie sich im Vorfeld genauso gut vorbereiten. Trifft es Sie dann doch mal unvorbereitet, bleiben Sie trotzdem entspannt und sehen Sie das nicht als das Ende all Ihrer Chancen an. Wenn Sie ehrlich und authentisch sind und auch mal zugeben, etwas nicht zu wissen, ist das in den meisten Fällen kein Grund zur Panik. Fordert man Sie dazu auf, eigene Fragen zu stellen, sollten Sie dem auf jeden Fall nachkommen.

Was sind Ihre Stärken und Schwächen?

„Ich bin sehr organisiert und strukturiert, halte so gut wie jede Frist ein. Arbeiten muss ich an meiner Ungeduld.“

Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?

„Ich sehe mich als Teamleiter im Vertrieb.“

Was bedeutet Kritik für Sie?

„Kritik ist eine Chance zum Lernen. Ich nehme sie deshalb gerne an.“

Eigene Fragen

„Welche Optionen bieten Sie an, um Familie und Beruf miteinander gut zu vereinen?“

„Können Sie mir erklären, wie eine Einarbeitung aussieht und wer dafür zuständig ist?“

 

Verabschiedung

Haben Sie alles geklärt, kommt der Moment der Verabschiedung. Das Gute ist, dass Sie bei einem Bewerbungsgespräch über Skype einfach nur auflegen müssen und schon können Sie Ihre ganze Anspannung fallen lassen. Klären Sie vorher, wann Sie mit einer Rückmeldung seitens der Firma rechnen können. Dann verabschieden Sie sich freundlich. Lassen Sie den Personaler auflegen. Dann sind Sie sicher, nichts mehr verpasst zu haben.

Beispiel: „Ich danke Ihnen vielmals für das Gespräch. Wie verbleiben wir? Wann kann ich mit Ihrer Rückmeldung rechnen?“

 

Das ist während des Gesprächs zu beachten

Nicht nur vorher, sondern auch während des Bewerbungsgespräches über Skype gibt es einige Punkte zu beachten. Welche das sind, lesen Sie in diesem Abschnitt.

Sprache und Umgangston

Sprechen Sie langsam, laut und deutlich. Denken Sie daran, dass es eventuell zu kurzen Verzögerungen bei der Übertragung kommen kann. Wenn Sie Videotelefonie manchmal mit Ihren Freunden nutzen, reden Sie vielleicht locker und umgangssprachlich über diesen Kanal. Wählen Sie stattdessen für ein Vorstellungsgespräch per Skype einen förmlichen Umgangston und wahren Sie dadurch die nötige Distanz zu Ihrem Gesprächspartner.

Körpersprache

Auch bei einem Bewerbungsgespräch per Skype sollten Sie auf Ihre Körpersprache achten. Sitzen Sie gerade und aufrecht. Halten Sie sich mit zu übertriebener Gestik und Mimik zurück und lächeln Sie Ihren Gesprächspartner an.

Blick

Es mag sich seltsam anfühlen, aber trotzdem ist es für einen Termin dieser Art empfehlenswert direkt in die Kamera zu schauen. Damit hat der Personaler den Eindruck, als schauten Sie ihm ins Gesicht.

Nachfragen

Wenn Sie akustisch oder inhaltlich etwas nicht verstanden haben, fragen Sie nach. Es ist keine Schande und Sie brauchen sich nicht peinlich berührt deshalb fühlen. Besser Sie stellen eine Frage zu viel als zu wenig.

Notizen

Möchten Sie sich während der Unterhaltung Notizen machen, sollten Sie diese handschriftlich anfertigen. Das Geklapper von der Tastatur ist meist für Ihren Gesprächspartner zu hören und stört damit das Interview.

Sie wissen jetzt, wie ein Bewerbungsgespräch über Skype abläuft und wie eine gründliche Vorbereitung darauf aussieht. Auch haben Sie gelesen, wie Sie sich gut vor der Kamera verhalten und sind jetzt bestens für Ihr eigenes Gespräch gerüstet. Beginnen Sie noch heute mit der Umsetzung der Tipps. Dann kann nicht mehr viel schiefgehen!

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest