Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Antwort: Chancen steigern

Aktualisiert am 18. Juni 2020 von Ömer Bekar

"Warum möchten Sie bei uns arbeiten?" AntwortEndlich haben Sie eine Antwort auf Ihre Bewerbung bei Ihrer Traumfirma erhalten. Sie wurden zu einem Jobinterview eingeladen. Deshalb möchten Sie sich jetzt gründlich auf die Fragen im Vorstellungsgespräch vorbereiten. Doch wie sieht eine gute „Warum möchten Sie bei uns arbeiten Antwort“ aus? So sehr Sie sich auch bemühen, Ihnen fällt einfach nichts passendes ein. Was können Sie tun?

In diesem Beitrag erfahren Sie es. Sie werden am Ende nicht nur wissen, wie Sie die beste Antwort auf die Frage nach Ihrem „Warum“ finden, sondern auch anhand konkreter Beispiele sehen, wie eine passende Formulierung aussehen kann. Einem erfolgreichen Gespräch steht dann nicht mehr viel im Weg.

Lesen Sie, warum es so entscheidend ist, dass Sie Ihre Motivation kennen und lernen Sie Methoden kennen, die Ihnen beim Suchen und Finden helfen können. Die Musterbeispiele zeigen Ihnen, wie eine Antwort lauten könnte. Verpassen Sie es auch nicht, sich die weiteren Fragen in einem Bewerbungsgespräch sowie die No-Go’s durchzulesen. Überzeugen Sie sich selbst!

Gründe, warum Ihre Motivation so wichtig ist

Ihre Bewerbung war erfolgreich und Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden. Damit ist schon mal sicher, dass Sie gut beim Personaler angekommen sind. Die rein schriftliche Bewerbung sagt jedoch noch nicht allzu viel über Sie als Mensch aus. Schließlich möchte man Sie persönlich kennenlernen und erfahren, wer hinter dem Geschriebenen steht. Es gibt sogar Studien darüber, die aufzeigen, wie wichtig das Thema Persönlichkeit ist. Kandidaten mit passenden Eigenschaften haben demnach oftmals eine größere Chance auf Stellen als diejenigen mit den besten Noten.

Mit der Frage „Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Antwort“ möchte der Personal-Verantwortliche herausfinden, wie ernst es Ihnen mit dem Job ist. Ihre Antwort zeigt zum Beispiel, ob Sie sich wirklich ausgiebig mit der Position auseinandergesetzt haben und wissen, was Sie wollen. Haben Sie sich gezielt beworben oder geht es Ihnen nur darum, Geld zu verdienen? Sind Sie vielleicht gerade umgezogen und deshalb auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle?

Sie können sich merken, dass Sie nie eine perfekte Antwort geben können. Es gibt sie einfach nicht. Deshalb brauchen Sie auch nicht verzweifeln, wenn Sie sie nicht finden. Wichtig ist nur, dass Sie überhaupt etwas sagen. Der Personaler kann anhand Ihrer Mitteilung zum Beispiel erkennen, warum Sie ausgerechnet diese Stelle in diesem Unternehmen antreten möchten und welche Erwartungen Sie gegebenenfalls an den Job haben. Auch kann er einschätzen, wie realistisch Ihre Vorstellungen sind und wie gut Sie in das Team hineinpassen.

Haben Sie sich ausreichend informiert und kennen Sie die Produkte und Dienstleistungen, die angeboten werden? Wie gut haben Sie die Stellenausschreibung gelesen? Wie Sie sehen, geben Ihre Beweggründe für eine Bewerbung bei genau diesem Arbeitgeber eine Menge Informationen über Sie preis. Nicht zuletzt ist immer entscheidend, welchen Mehrwert Sie letztendlich dem Unternehmen bieten. Zeigen Sie sich also bei der Frage nach Ihrer Motivation von Ihrer besten Seite.

Warum möchten Sie bei uns arbeiten Antwort: So finden Sie sie

Damit Sie im Bewerbungsgespräch nicht völlig überrascht werden, ist eine gute Vorbereitung auf die Frage nach Ihrem „Warum“ das A und O. Wie Sie das am besten tun, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Recherche

Zu Beginn sollte immer eine gründliche Recherche des Unternehmens und seiner Produkte und Dienstleistungen stehen. Wenn Sie keine Ahnung haben, was es verkauft, wird Ihnen nicht nur das Finden Ihrer Motivation schwerfallen. Stellen Sie sich vor, die Firma verkauft etwas, das Sie mit Ihren ethischen Werten nicht vertreten können.

Informieren Sie sich also ausgiebig und finden Sie auch heraus, wie viele Mitarbeiter angestellt sind und ob es eine bestimmte Firmenphilosophie gibt. Je mehr Sie wissen desto besser. Nach und nach wird sich dann auch Ihr „Warum“ formen und Sie werden es deutlicher erkennen können. Schauen Sie sich auch die Stellenanzeige an. Meist finden Sie auch dort wichtige Anhaltspunkte zu der Tätigkeit.

Stellen Sie sich Fragen

Fragen Sie sich einmal selbst, warum Sie diesen Job machen möchten. Das kann helfen, die „Warum möchten Sie bei uns arbeiten Antwort“ zu finden. Notieren Sie sich Ihre Gedanken. Folgende Fragen können Sie sich stellen:

  • Welche Erwartungen habe ich an meinen neuen Job?
  • Gibt es bestimmte Aufgaben, die ich gern übernehmen möchte?
  • Habe ich besondere Stärken? Welche?
  • Passt das Stellenangebot zu dem, was ich mir wünsche?
  • Inwiefern passt die Stelle zu meinen Zielen?

Ausformulierung

Alles, was Ihnen bisher durch den Kopf gegangen ist, sollten Sie notiert haben. Denn jetzt können Sie beginnen, eine Antwort zu formulieren. Es muss nicht perfekt sein. Aber ein Anfang sollte schon drin sein. Fangen Sie einfach mal an zu schreiben. Ändern können Sie das Geschriebene immer noch. Haben Sie erst mal etwas Handfestes, können Sie damit weiterarbeiten. Denkbar ist auch, dass Sie es mit in das Jobinterview hineinnehmen. Im Notfall können Sie dann einen kurzen Blick auf Ihre Formulierung werfen.

Übung und Wiederholung

Jetzt müssen Sie nur noch mündlich das üben, was Sie vorher schriftlich formuliert haben. Entweder Sie stellen sich vor den Spiegel und sprechen den Satz oder die Sätze einmal vor oder Sie bitten jemanden, Ihnen dabei zu helfen. Ein Außenstehender kann oft noch besser beurteilen, ob Unstimmigkeiten in Ihrer Aussage zu finden sind. Mit seiner Hilfe können Sie diese dann beheben, bevor Sie in das Gespräch mit dem Personaler hineingehen.

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Warum möchten Sie bei uns arbeiten Antwort: Musterbeispiele

Das Entscheidendste bei Ihrer „Warum möchten Sie bei uns arbeiten Antwort“ ist, das Sie dem Personaler wahres Interesse zeigen und deutliche machen, dass Sie der beste Kandidat für den Job sind. Es darf auf keinen Fall der Eindruck entstehen, dass Sie sich nur aus einer Laune oder Notsituation heraus bei der Firma beworben haben. Ihre beruflichen Erfahrungen und Qualifikationen können Sie nutzen, um Sie in Ihre Aussage mit einzubauen. Beziehen Sie sich auf das Stellenangebot und bringen Sie alles in einen Zusammenhang. Zeigen Sie auf, welchen Mehrwert Sie bieten. Eine freundliche und professionelle Ausstrahlung kann das Ganze noch mal unterstreichen.

1. Beispiel

Ihr Unternehmen ist international bestens aufgestellt und hat einen guten Ruf. Auch gefallen mir die Anforderungen, die Sie an einen Bewerber stellen, sehr. Mit mir bekommen Sie genau das, was Sie suchen. Ich bringe viel Erfahrungen mit ausländischen Kunden mit und strebe danach, Ihren Vertrieb auf das nächste Level zu bringen. Ebenso kann ich mich mit den Zielen des Unternehmens bestens identifizieren.

2. Beispiel

In Ihrer Stellenanzeige schreiben Sie, dass Sie jemanden suchen, der zukünftig die Teamleitung des Marketings übernimmt. Da ich meine Führungsqualitäten erweitern möchte und meine berufliche Zukunft definitiv in einer leitenden Position sehe, ist der Job als Marketingassistent mit Aussicht auf Leitungsfunktion genau das Richtige für mich. Ich bin hochmotiviert, mich in Ihr bestehendes Team zu integrieren und an neuen Kampagnen für Ihre Kunden zu arbeiten.

Darauf sollten Sie lieber verzichten

In diesem Abschnitt soll es darum gehen, Ihnen zu zeigen, auf welche Antworten Sie besser verzichten. Lesen Sie sie sich gut durch. Auch wenn Sie sich vielleicht in einigen Sätzen wiederfinden, sollten Sie diese nicht laut aussprechen. Manche zeugen von totaler Verzweiflung, andere von Unsicherheit und wenig Motivation. Wieder andere sind lediglich Floskeln, die ein Personal-Verantwortlicher vermutlich täglich liest. Versetzen Sie sich immer in die Lage des Personalers. Würden Sie jemanden einstellen, der folgende Antworten auf die Frage nach seinem „Warum“ gibt?

  • „Ich bin schon seit bald einem Jahr arbeitslos und rutsche demnächst in Hartz 4. Deshalb benötige ich dringend einen neuen Job.“
  • „Mit meinem alten Arbeitgeber gibt es Stress. Ich muss dort unbedingt weg.“
  • „Ich benötige Geld, um meine Weltreise finanzieren zu können.“
  • „Meine finanzielle Situation ist sehr schlecht, ich brauche Geld.“
  • „Ich muss zu meinem alten Job über zwei Stunden hinfahren. Ihre Firma ist sehr viel näher bei meinem Wohnort.“
  • „Ich habe gerade keine andere Alternative, ich brauche diesen Job.“
  • „Schon immer war es mein Traum, in einem Unternehmen wie Ihrem zu arbeiten.“
  • „Ich bin begeistert von Ihren Produkten.“
  • „Die Stellenausschreibung entspricht einfach genau dem, was ich schon lange suche…“

Auch mit diesen Fragen können Sie rechnen

Nicht nur die „Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Antwort“ ist im Bewerbungsgespräch von Bedeutung. Daneben gibt es zahlreiche weitere Fragen, die dem Personaler helfen sollen, den passenden Kandidaten für die ausgeschriebene Stelle zu finden. Welche das sein können, lesen Sie im Folgenden.

Verraten Sie uns etwas über Ihre Stärken und Schwächen!

Eine meiner Stärken ist, dass ich sehr leicht mit fremden Menschen in Kontakt komme und Sie genauso mühelos von einem Produkt überzeugen kann. Leider bin ich sehr ungeduldig, was in manchen Situationen nicht angebracht ist. Daran arbeite ich bereits und konnte auch schon Verbesserungen feststellen.

Wie verhalten Sie sich im Konfliktfall?

Ich bleibe in der Regel ruhig und versuche, das Problem so schnell wie möglich zu lösen. Geht es direkt um mich und eine andere Person, suche ich ein Gespräch. Ich denke, man sollte besser früher als später über Unstimmigkeiten untereinander sprechen. Alles andere verbreitet nur eine schlechte Atmosphäre im Team. Bin ich Außenstehender, versuche ich zwischen den Beteiligten zu vermitteln.

Sind Sie ein Teamplayer?

Absolut! Ich denke, dass nur ein funktionierendes Team wirklich einen Unterschied machen kann. Deshalb ist mir der Zusammenhalt auch so wichtig. Jeder sollte ernst genommen werden und gleichberechtigtes Mitglied innerhalb der Gruppe sein. Gemeinsame Team-Events können das Miteinander zusätzlich enorm stärken.

Wenn Sie alles Geld der Welt hätten, was würden Sie tun?

Wenn Sie darauf abzielen, mich zu fragen, ob ich weiterhin arbeiten würde, ist meine Antwort „Ja!“. Natürlich würde ich das Geld nicht ablehnen. Vielleicht wäre auch eine längere Reise drin. Aber ich würde nie meinen Job dafür aufgeben. Dafür liebe ich zu sehr das, was ich tue. Außerdem bin ich gern produktiv.

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Ich sehe mich als Abteilungsleiter der Vertriebsabteilung. Meiner Ansicht nach ist das zwar ein hohes Ziel, aber nur mit hohen Zielen bleibt man auch im Alltag motiviert. Es gibt mir meinen Antrieb, weil ich weiß, worauf ich hinarbeite.

Tipps

  • Finden Sie heraus, ob sie zusätzlich an einem Assessment Center teilnehmen müssen
  • Bleiben Sie immer ehrlich und authentisch

Sie wissen jetzt, wie eine „Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Antwort“ aussehen kann. Es dürfte jetzt kein Problem mehr für Sie sein, selbst nach Ihrer Motivation zu suchen und diese zu formulieren. Damit werden Sie den Personaler schon bald überzeugen und ihm zeigen, dass Sie genau der richtige Kandidat für die Stelle sind! Geben Sie Ihrer Karriere einen Schubs!

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest