Bewerbung als Estrichleger/in

Aktualisiert am 31. Mai 2021 von Ömer Bekar

Estrichleger BewerbungDie Herstellung von Nutzböden und Unterböden aus Estrich liegt im Aufgabenbereich eines Estrichlegers. Man sollte für diesen Beruf Spaß an praktisch-konkreten Tätigkeiten mitbringen.

Tätigkeit: Als Estrichleger/in stellt man Böden aus Estrich her, welche entweder als unmittelbare Nutzböden, oder aber als Unterböden für den späteren Bodenbelag dienen. Dabei werden auch Wärme-, Kälte- und Dämmschutzstoffe eingebaut und Bodenbeläge verlegt.

►Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Estrichleger/in

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch meine langjährige Tätigkeit als Estrichlegerin konnte ich zahlreiche Erfahrungen sammeln, die Ihrem erfolgreichen Unternehmen für Estrichlegearbeiten mit Sicherheit von sehr großem Nutzen sein können.

In den Jahren meiner Tätigkeit hatte ich zahlreiche Gelegenheiten, Estrich herzustellen, in verschiedenen Techniken sowohl nass als auch trocken zu verlegen. Des Weiteren habe ich umfassende Kenntnisse im Verlegen von Fußbodenbelägen sowie in der Herstellung von fugenlosen Terrazzoböden. Letzteres resultiert vor allem aus meiner Spezialisierung auf diesen Tätigkeitsbereich.

Ich freue mich auf unser persönliches Gespräch, in welchem wir auch über meine speziellen Kenntnisse, Fähigkeiten und meinen motivierten Einsatz in Ihrem erfolgreichen Familienunternehmen sprechen können.

Mit freundlichem Gruß

Download

 

►Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Azubi Estrichleger/in

Sehr geehrte/r Frau/ Herr Möller,

Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zum Estrichleger. Ihr Unternehmen ist mir seit der Anzeige in der Zeitung ‚Torfkurier‘ vom … ein Begriff. Derzeit besuche ich die letzte Klasse an der Hauptschule und werde im nächsten Sommer meinen Abschluss machen.

Baustellen finde ich außerordentlich spannend. Gerade die ersten Schritte hin zu einem Gebäude interessieren mich sehr. Ich arbeite gerne im Team, kann aber auch eigenständig und alleine arbeiten. Körperliche Arbeit fällt mir leicht. Auch Routinearbeit erledige ich gewissenhaft und sorgfältig.

Genaue Kenntnisse über Estrich möchte ich mir gerne während meiner Ausbildung bei Ihnen aneignen. Zum Beispiel ab welcher Temperatur man Estrich legen darf. Auf Fragen dieser Art würde ich gerne von Ihnen Antworten bekommen. Vielleicht in einem persönlichen Gespräch?

Über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Mit freundlichen Grüßen

Andere Besucher lesen gerade ►   Bewerbung als Holzbearbeitungsmechaniker/in
Download

Aufgaben/Tätigkeiten

  • Anfertigen von Skizzen, Arbeits- und Verlegeplänen
  • Bedarfsermittlung
  • Herstellung von Estrich
  • Verlegen von Nassestrich in verschiedenenTechniken
  • Verlegen von fertigen Estrich-Platten
  • Herstellung und Verlegung von Industrie- und Sportstättenböden
  • Verlegen von Bodenbelägen aus Kunststoff, textilem Material und Laminat
  • Herstellung von fugenlosen Terrazzoböden
  • Herstellung von Bauteilen im Trockenbau
  • Sanierung von vorhandenen Estrichböden und Bodenbelägen

Arbeitsumgebung

In erster Linie findet man als Estrichleger/in bei spezialisierten Estrich- oder Fußbodenlegebetrieben eine Anstellung.
Dabei liegen die Arbeitsorte vor allem auf Baustellen in geschlossenen Räumlichkeiten, in Rohbauten oder auch direkt beim Kunden vor Ort. Gelegentlich kann der Arbeitsort aber auch in einem Büro oder einem Besprechungsraum sein.

Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel

Neben verschiedenen Unterlagen benötigt man als Estrichleger/in für seine tägliche Arbeit auch diverse Werkzeuge (z.B. Spachtel, Reibebrett), Zubehör, Maschinen und Geräte (z.B. Mörtelpumpe, Wasserwaage) sowie Baumaterialien und andere Hilfsstoffe (z.B. Estrichmörtel, Klebestoffe).

Arbeitsbedingungen

  • Arbeit an und mit technischen Geräten und Maschinen
  • Arbeit unter Zwangshaltungen
  • schweres Heben und Tragen
  • Arbeit auf Baustellen, bei Hitze, Kälte, Zugluft und unter Lärm sowie bei Rauch, Dämpfen und Staub
  • Tragen von Schutzkleidung und -ausrüstung
  • Unfallgefahr
  • häufig wechselnde Aufgaben und Situationen

Verdienst/Einkommen

Als Estrichleger/in verdient man in Deutschland durchschnittlich  18,64 € Brutto in der Stunde. 

Zukünftige Entwicklung

Auch wenn sich im Augenblick noch keine gravierende Veränderung für diesen Beruf abzeichnet, wird es wohl auch in Zukunft immer gut ausgebildeter Estrichleger/innen bedürfen, wen es um professionell hergestellte Nutz- und Unterböden geht.

Beschäftigungs-/Besetzungsalternativen

  • Terrazzoleger/in
  • Ausbaufacharbeiter/in
  • Asphaltbauer/in
  • Bodenleger/in
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in
  • Trockenbaumonteur/in
  • Stuckateur/in
  • Betonfertigteilbauer/in
  • Betonstein- und Terrazzohersteller/in
  • Maurer/in
  • Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/in

Spezialisierung

Im Bereich Ausbau kann man sich als Estrichleger/in auf das Verlegen von Terrazzo spezialisieren. Des Weiteren gibt es auch im Bereich der Produktion und des Qualitätsmanagements Spezialisierungsstufen.

Weiterbildung

Im Folgenden sind beispielhaft jene Weiterbildungsmaßnahmen aufgeführt, die man als Estrichleger/in zum beruflichen Aufstieg nutzen kann.