Bewerbung als Eurokaufmann/-frau

Aktualisiert am 5. August 2020 von Ömer Bekar

Bürokauffrau BewerbungAls Eurokaufmann/-frau, oder auch Fremdsprachenkaufmann/-frau, hat man eine sogenannte qualifizierte Erstausbildung, also eine Abiturientenausbildung absolviert. Neben dem Interesse an organisatorisch-verwaltenden Tätigkeiten sollte bei dieser Berufswahl in jedem Fall auch ein großes Augenmerk auf Fremdsprachen liegen, denn gute Fremdsprachenkenntnisse sind Voraussetzung.

►Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Eurokaufmann/-frau

Sehr geehrte Damen und Herren,

möglicherweise kann ich mit meinen sehr guten Fremdsprachenkenntnisse und meiner jahrelangen Erfahrung als Eurokauffrau in Ihrem aufblühenden Unternehmen für das passende Verständnis zwischen Ihnen und Ihren internationalen Geschäftspartnern sorgen.

Im Laufe meiner derzeitigen Anstellung hatte ich zahlreiche Gelegenheiten, fremdsprachige Geschäftskorrespondenz und Übersetzungen zu erledigen beziehungsweise im Im- und Exportgeschäft die nötigen Sachbearbeiteraufgaben zu erledigen. darüberhinaus habe ich mich stetig im Bereich der Internationalen Wirtschaftsbeziehungen sowie Rechnungslegung weitergebildet. Dadurch bin ich heute in der Lage, selbstständig alle gestellten Aufgaben zu erledigen.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen persönlich zu besprechen, in welchem Umfang meine Erfahrungen und Dienste in Ihrem erfolgreichen Unternehmen eingesetzt werden können, denn ich bin davon überzeugt, dass meine berufliche Zukunft in Ihrem Unternehmen liegt und ich bei Ihnen meine Kenntnisse erweitern und anwenden kann.

Mit freundlichem Gruß

►Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Azubi Eurokaufmann/-frau

Sehr geehrte Damen und Herren,

es wäre denkbar, dass ich mit meiner motivierten Art und meinen sehr guten Fremdsprachenkenntnissen in Ihrem erfolgreichen Unternehmen nicht nur als Auszubildender nützlich wäre, sondern auch das benötigte Wissen erlernen könnte, welches mich befähigt, ein kompetenter Eurokaufmann zu werden.

Ich bin ein sehr kommunikativer und zuverlässiger Mensch, dem man eine große Sprachbegabung nachsagt. Gestellte Aufgaben erfülle ich nach Anweisungen und immer hoch motiviert. Mein Umgang mit anderen Menschen ist höflich, freundlich und zuvorkommend. Meine positive und offene Art wurden schon oft als meine Stärken genannt. Auch Routinearbeit erledige ich gewissenhaft und zuverlässig.

In einem auf dem internationalem Parkett so erfolgreichen Unternehmen wie dem Ihren hoffe ich, mir ein umfangreiches Wissen aneignen zu können. Mein Abitur erreiche ich in diesem Jahr.

Ich freue mich über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichem Gruß

Tätigkeit

In erster Linie erledigt man als Eurokaufmann/-frau kaufmännische Aufgaben eines Unternehmens, die sich aus den Geschäftsbeziehungen zu internationalen Geschäftspartnern ergeben und gute Fremdsprachenkenntnisse erfordern.

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Diese Fragen kommen im Vorstellungsgespräch auf Sie zu. Machen Sie den Online Test

Aufgaben/Tätigkeiten

  • Erledigung von fremdsprachiger Geschäftskorrespondenz und Übersetzungsarbeiten (z.B. Verfassen von fremdsprachigen Briefen, Bearbeitung von fremdsprachigen Formularen und Vordrucken, erstellen von Rohübersetzungen)
  • Erledigung von kaufmännischen Sachbearbeiteraufgaben (z.B. Vorbereitung und Abwicklung von Zollverfahren, Ausstellen von Rechnungen in Fremdsprachen, Durchführung von Berechnungen mit fremden Währungen, Maßen und Gewichten)
  • Tätigkeiten in der Büroorganisation (z.B. Organisation und Führung von Dateien, Statistiken und Ablagen, Aufbau und Pflege von Datenbanken mit fremdsprachiger Terminologie)
  • Mitwirkung bei Firmenpräsentationen
#ctaText??#  Bewerbung als Bäcker/in

Arbeitsumgebung

In nahezu allen Wirtschaftsbereichen sind heutzutage Fremdsprachenkaufleute beschäftigt. Dabei liegt der direkte Arbeitsort als Eurokaufmann/-frau in Büro- und Besprechungsräumen oder auch im Außendienst.

Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel

Vornehmlich die übliche Büroausstattung gehört zur täglichen Arbeit als Eurokaufmann/-frau. Hinzu kommen diverse Unterlagen, wie beispielsweise fremdsprachige Geschäftsunterlagen, Kalkulationen, Formulare, Zollvorschriften oder auch Präsentationsunterlagen.

Arbeitsbedingungen

Verdienst/Einkommen

Zwischen  2.631 € und 3.641 €  kann man als Eurokaufmann/-frau im Monat durchschnittlich in Deutschland verdienen.

Zukünftige Entwicklung

In Anbetracht der immer noch stark zunehmenden Globalisierung kann man davon ausgehen, dass in der Zukunft vermehrt gut ausgebildete Eurokaufleute in allen Wirtschaftsbereichen benötigt werden.

Beschäftigungs-/Besetzungsalternativen

  • Fremdsprachenkorrespondent/in
  • Kaufmännische/r Assistent/in, Wirtschaftsassistent/in für Fremdsprachen
  • Fremdsprachensekretär/in
  • Wirtschaftsdolmetscher/in, -übersetzer/in
  • Betriebswirt/in für Außenwirtschaft
  • Geprüfte/r Fachkaufmann/-frau für Außenwirtschaft
  • Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement
  • Geprüfte/r Fachwirt/in für Büro- und Projektorganisation

Spezialisierung

Im Tätigkeitsbereich der Büroorganisation und des Büromanagements kann man sich als Eurokaufmann/-frau ebenso spezialisieren wie im Bereich Vertrieb und Verkauf.

Weiterbildung

Verschiedene Lehrgänge helfen, bei seiner Tätigkeit immer auf dem laufenden zu bleiben oder sein Wissen als Eurokaufmann/-frau zu vertiefen oder zu erweitern.
Für den beruflichen Aufstieg bieten sich in dieser Berufsgruppe die folgenden Studienfächer an:

  • Studienrichtung Internationale Wirtschaft
  • Studienrichtung Wirtschaftssprachen
  • Studienrichtung Interkulturelle Studien
  • Studienrichtung Anglistik und Amerikanistik
  • Studienrichtung Romanistik
  • Studienrichtung Slawistik

 

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest

#ctaText??#  Bewerbung als Finanzwirt/in