Bewerbung als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau

Industriekaufmann BewerbungVor allem im Rahmen internationaler Wirtschaftsbeziehungen kommt man als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau verstärkt zum Einsatz, wenn es darum geht, kaufmännische Aufgaben zu übernehmen und mit den Fremdsprachenkenntnissen zu ergänzen.

Tätigkeit: Als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau bearbeitet man vor allem mündlich und schriftlich alle kaufmännischen Vorgänge, die bei internationalen Geschäftsvorfällen anfallen und bei denen Fremdsprachenkenntnisse gefragt sind.

Aufgaben/Tätigkeiten

  • Erledigung von fremdsprachiger Geschäftskorrespondenz und Übersetzungsaufgaben
  • Wahrnehmung von kaufmännischen Sachbearbeiteraufgaben (Im- und Export)
  • Durchführung von Tätigkeiten in der Büroorganisation
  • Mitwirkung auf internationalen Messen

Arbeitsumgebung

In allen Wirtschaftsbereichen werden heutzutage dieser Berufszweig gewünscht und benötigt.
Als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau arbeitet man in erster Linie in Büroräumen. Aber auch als Außendienstmitarbeiter oder in Besprechungsräumen beziehungsweise auf Messen ist dieser Berufsstand anzutreffen.

Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel

Neben den verschiedensten Unterlagen ist man als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau auch immer mit der üblichen Büroausstattung in Kontakt.

Arbeitsbedingungen

  • regelmäßiger Kundenkontakt
  • Arbeit im Sitzen und in Büroräumen, Bildschirmarbeit
  • häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen
  • häufige Abwesenheit vom Wohnort, durch Messen, Verhandlungen und Kundenbesuche bedingt

Verdienst/Einkommen

Als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau verdient man in Deutschland durchschnittlich  zwischen 2631 € und 3.641 € Brutto. 

Zukünftige Entwicklung

In Zeiten der fortschreitenden Globalisierung wird man wohl in Zukunft mehr Beschäftigungsmöglichkeiten als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau haben, als herkömmliche ähnlich gelagerte Berufsbilder.

Beschäftigungs-/Besetzungsalternativen

  • Fremdsprachenkorrespondent/in
  • Kaufmännischer Assistent/in für Fremdsprachen
  • Wirtschaftsassistent für Fremdsprachen
  • Fremdsprachensekretär/in
  • Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement (Fachschule)
  • Wirtschaftsdolmetscher/in
  • Betriebswirt/in für Außenwirtschaft
  • Geprüfter Fachkaufmann/-kauffrau für Außenwirtschaft

Spezialisierung

Als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau kann man sich unter anderem auf die Tätigkeitsfelder Büromanagement und Büroorganisation sowie auf den Vertrieb und Verkauf spezialisieren.

Weiterbildung

Neben den verschiedenen Anpassungsweiterbildungen kann man sich als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau auch im Rahmen eines Studiums weiterbilden, wodurch ein beruflicher Aufstieg angestrebt werden kann.

  • Internationale Rechnungslegung
  • Wirtschaftssprachen
  • Außenhandel und internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Textverarbeitung
  • u.v.m.

  • Studienrichtung Internationale Wirtschaft
  • Studienrichtung Wirtschaftssprachen
  • Studienrichtung Interkulturelle Sprachen
  • Studienrichtung Anglistik und Amerikanistik
  • Studienrichtung Romanistik
  • Studienrichtung Slawistik

Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Euro-Industriekaufmann/-kauffrau

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch meine langjährige Tätigkeit als Euro-Industriekauffrau verfüge ich über einen großen Erfahrungsschatz innerhalb meines Aufgabenbereiches, der Ihrem jungen und aufstrebenden Unternehmen von großen Nutzen sein wird.

In meiner derzeitigen Anstellung hatte ich zahlreiche Gelegenheiten, mich mit den Aufgabenbereichen im internationalen Geschäftskontakt, angefangen von der Fremdsprachenkorrespondenz bis hin zu den nötigen Zollverfahren zu befassen und zu lernen. Darüber hinaus war es mir stets ein persönliches Anliegen, dass ich mich durch diverse Anpassungsweiterbildungen stetig weiterentwickeln konnte. So habe ich unter anderem auch einschlägige Erfahrungen im Bereich der Internationalen Rechnungslegung sowie in der Textverarbeitung.

Ich freue mich mit Ihnen darüber zu sprechen, in welchem Umfang meine Erfahrungen in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden können und Sie meine Dienste, mein Wissen und mein Know-how zu Ihren Gunsten nutzen möchten.

Mit geschätzter Hochachtung

Download

 

Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Azubi EURO-Industriekaufmann/-kauffrau

Sehr geehrte/r Frau/ Herr Tschirschkewitz,

Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann. In Ihrer Anzeige in der Zeitung ‚Torfkurier‘ vom … haben Sie sehr klare Vorstellungen, was für eine Person Sie sich für Ihr Unternehmen wünschen. Ich glaube, dass ich Ihren Anforderungen, wie Ehrgeiz, Fleiß und Struktur entspreche. Außerdem bringe ich lebendiges Interesse an Industrie und Wirtschaft mit.

Ich bin ein sehr zuverlässiger und konzentrierter Mensch. Arbeiten erledige ich genau und sorgfältig.  Auch Routinearbeit ist bei mir in guten Händen. Ich kann sehr gut strukturiert und logisch Denken. Mein Umgang mit anderen Menschen ist höflich und verbindlich. Durch meine offene und freundliche Art komme ich mit den unterschiedlichsten Menschen gut aus. Ich kann sowohl alleine, als auch im Team arbeiten.

Derzeit besuche ich die letzte Klasse des Gymnasiums und werde sie im nächsten Sommer mit einem guten Abitur verlassen. Danach würde ich sehr gerne bei Ihnen alles weitere über Industrie und angewandte Mathematik lernen.

Über eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Download