Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte/r Kommunalverwaltung

Verwaltungsfachangestellte BewerbungIn jede Kommunalverwaltung findet man als Verwaltungsfachangestellte/r ein breites Betätigungsfeld. Dabei kommt vor allem den verwaltend-organisatorischen sowie sozial-beratenden Tätigkeiten eine große Bedeutung zu.

Tätigkeit: Als Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung erledigt man in erster Linie die anfallenden Büro- und Verwaltungsarbeiten der jeweiligen Behörden und Institutionen der Kommunen. Zu diesen Tätigkeiten gehören unter anderem auch die Beratung von Bürgern/innen sowie die Erarbeitung von Verwaltungsvorschriften und -entscheidungen, welche dann umgesetzt werden.

Aufgaben/Tätigkeiten

  • Anwendung von Rechtsvorschriften (z.B. Bürgerberatung, Erteilen von Auskünften, Bearbeitung von Anträgen, Erstellen von Bescheiden, Ermittlung und Prüfung von Sachverhalten)
  • Erledigung von Verwaltungs- und Organisationsaufgaben (z.B. Anlegen und Führen von Akten, Erledigung des Schriftverkehrs, Bearbeitung des Postein- und -ausgangs, Anfertigung von Protokollen und Berichten)
  • Bearbeitung von Vorgängen im Haushalts- und Rechnungswesen (z.B. Führung von Haushaltsüberwachungslisten, Bearbeitung von Zahlungsvorgängen, Verbuchen von Einnahmen und Ausgaben, Erfassung und Berechnung von Kosten und Leistungen)
  • Erledigung von Aufgaben in der Personalverwaltung (z.B. Führen von Personalakten, Bearbeitung administrativer Vorgänge im Rahmen der Personalgewinnung, des Personaleinsatzes sowie der Personalentwicklung)

Arbeitsumgebung

In der Regel ist man als Verwaltungsfachangestellte/r mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung bei Gemeinde- und Kreisverwaltungen oder auch in kommunalen Ämtern und Behörden beschäftigt. Dabei arbeitet man in erster Linie in Büroräumen.

Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel

Neben der herkömmlichen Büroausstattung sind diverse Unterlagen, wie zum Beispiel Rechtsvorschriften, Gesetzestexte und Verordnungen für die tägliche Arbeit als Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung notwendig.

Arbeitsbedingungen

  • Bildschirmarbeit
  • Arbeit in Büroräumen, im Sitzen
  • Kundenkontakt
  • häufig wechselnde Aufgaben und Situationen
  • Verantwortung für Personen
  • Beachtung vielfältiger Vorschriften und Gesetze

Verdienst/Einkommen

Im Öffentlichen Dienst verdient man als Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung in aller Regel  zwischen 2.479 € und 2.733 € Brutto  im Monat.

Zukünftige Entwicklung

Da wohl auch in der Zukunft die Verwaltung immer eine große Rolle in unserer Gesellschaft spielen wird, sind hier keine großen Veränderungen zu erwarten.

Beschäftigungs-/Besetzungsalternativen

  • Verwaltungsfachangestellte/r mit unterschiedlichen Fachrichtungen
  • Büroassistent/in
  • Bürokraft/Kaufmännische Fachkraft
  • Fachangestellte/r für Bürokommunikation

Spezialisierung

Im Bereich des Finanz- und Rechnungswesens sowie im Personalwesen kann man sich als Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung auf einen Aufgabenbereich spezialisieren und dann zum Beispiel als Kontokorrentbuchhalter/in, Lohn- und Gehaltsbuchhalter/in oder auch als Personalsachbearbeiter/in tätig werden.

Weiterbildung

  • Betriebswirt/in (Fachschule) für Verwaltung
  • Geprüfte/r Verwaltungsfachwirt/in
  • Betriebswirt/in (Fachschule) für Kommunikation und Büromanagement
  • Geprüfte/r Fachwirt/in für Büro-und Projektorganisation
  • Geprüfte/r Sekretär/in
  • Studienrichtung Staats- und Verwaltungswissenschaft
  • Studienrichtung Verwaltungsmanagement und Public Management
  • Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre und Business Administration
  • Studienrichtung Rechtswissenschaft

Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Verwaltung nur eine trockene Sache? – Das sehe ich auch nach … Jahren als Verwaltungsfachangestellte noch nicht so. Im Gegenteil, je länger ich dabei bin, um so mehr macht mir die Arbeit Spaß. Um mich noch mehr ins Detail vertiefen zu können, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen für den von Ihnen ausgeschriebenen Arbeitsplatz als Verwaltungsfachangestellte in Ihrer gut strukturierten Kommunalverwaltung.

Ihre Anzeige in der Zeitung ‚Weserkurier‘ vom … hat mich sofort angesprochen. Die von Ihnen geforderten Qualifikationen bringe ich mit. Außerdem verfüge ich auch über die von Ihnen gewünschten Eigenschaften, wie zum Beispiel Präzision und Ordnung. Des Weiteren hatte ich in meiner bisherigen Anstellung die Gelegenheit, mich speziell im Finanz- und Rechnungswesen einzuarbeiten und auf bestimmte Aufgabenbereiche, wie zum beispiel Lohn- und Gehaltsabrechnungen zu spezialisieren.

Ich arbeite sehr gerne und konzentriert. Meine Arbeit erledige ich gewissenhaft und sorgfältig. Auch Routinearbeit ist bei mir in verlässlichen Händen, habe ich doch in meiner Berufslaufbahn immer wieder gemerkt, dass der Teufel oft im alltäglichen Detail steckt. Neue Aufgabenbereiche begegne ich mit viel Interesse und erschließe sie mir schnell und selbstständig. Im Umgang mit Menschen bin ich höflich und zuvorkommend. Meine freundliche Art erleichtert mir den Einstieg in ein bereits bestehendes Team.

Ich freue mich darauf, wenn ich mit Ihnen persönlich über meinen Einsatz in Ihren Reihen sprechen darf.

Mit freundlichen Grüßen

Beispiel für ein Bewerbungsanschreiben als Azubi Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

möglicherweise ist es gerade mein Hang zur korrekten Arbeitsweise sowie meine Vorliebe für organisatorische Aufgaben, die mich zu einem passenden Bewerber für den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellten in Ihrer gut strukturierten Kommunalverwaltung machen.

Die Arbeit mit Menschen macht mir sehr viel Spaß, wobei mir gerade eine gute Beratung der Bürger und Bürgerinnen sehr am Herzen liegt. Im Rahmen meines Praktikums hatte ich zudem Gelegenheit, auch einmal tiefer in den Aufgabenbereich eines Angestellten in der Verwaltung einzutauchen.
Ich bin sehr ordentlich und arbeite zielgerichtet, konzentriert und motiviert.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen persönlich darüber zu sprechen, wie meine Ausbildung in Ihrer Verwaltung ablaufen wird, denn ich bin überzeugt davon, dass ich in Ihren Reihen sehr viel davon lernen werde, was einen guten und kompetenten Verwaltungsfachangestellten ausmacht.

Mit freundlichem Gruß

41 Fragen aus dem Einstellungstest

41 Fragen aus dem Einstellungstest

Die 5 kreativsten Bewerbungen aus diesem Jahr

Bewerbung Nr. 2 ist der absolute Hammer. Das wird jeden Personalleiter beeindrucken.

Achtung: Öffnen Sie jetzt Ihr Postfach und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Der Download erfolgt nur nach Bestätigung.